Soundtrack meines Lebens

  • 1. Tocotronic - Ich Möchte Irgendwas Für Dich Sein

    Dieser Song ist einfach das absolut unglaublichste, der Inbegriff von Musik, Jugendlichkeit und vollkommener Schönheit. In diesem Moment, wenn das sich langsam und zögerlich aufbauende Gitarrensolo seinen Höhepunkt erreicht, Dirk von Lowtzows sehr eigene Stimme einsetzt, sich alles bricht, hat man das Gefühl sein seelisches Ebenbild gerade in musikalischer Form gefunden zu haben. Diese Melancholie, die Sehnsucht, das sich verloren fühlen, die Einsamkeit, diese Traurigkeit, die Niedergeschlagenheit. Man fühlt sich verstanden, die ganze Schwere des seins in einen Satz verpackt: Ich möchte irgendwas für dich sein. Tocotronic begleitet mich mit seinen Liedern, überall wo ich bin sind sie auch, sie sind die Filmmusik zu meinem Leben. Ich erwaehne diesen Song nur exemplarisch, er steht für alle anderen, wirklich jedes einzelne, wenn ich ehrlich waere müsste mein kompletter Soundtrack nur aus Toco-Songs bestehen. Diese band mit all ihren Liedern bedeutet die Welt für mich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Angelika Express - Cocktail Für Eine Leiche

    Ich weiss gar nicht mehr, wie ich auf diese Band gestossen bin. Sie ist auf jeden Fall super, so schön roh. Dieser ist der einzige, eher ruhigere Song auf ihrem Album "Nimm mich mit". Der Text ist einfach genial, ich liebe dieses Kinderdenken: "Ich hab geträumt wir wärn Verbrecher von Beruf..." Jugendliche Romantik, man erinnert sich an Adreju, graue Männer und Scheinriesen. Michael Ende, du hast mein Leben zerstört.

  • 3. The Libertines - The Good Old Days

    ich fahre in meinem auto in eine neue stadt in einem neuen land, es ist schon das dritte mal dieses jahr, erasmus wartet auf mich. im radio laufen die libertines, dieser einfach unglaublich gute song. ich denke darüber nach was gleich erneut auf mich zukommen wird, denn in wenigen stunden bin ich da und es geht alles wieder von vorne los. nett sein müssen um leute kennen zu lernen, sich auf neue menschen einlassen, kompromisse eingehen, freundschaften auf zeit schließen, auf partys mit mädchen abstürzen, wieder nicht mit denen ich es eigentlich vorhaben werde, einsam sein, und durch das ganze neue nicht mehr so viel an das andere mädchen denken müssen. doch dieses mal fühle ich mich anders als die letzten male, ich bin ganz ruhig und entspannt. ich habe auf einmal keine angst mehr vor dem ungewissen, ich weiß, dass ich mit allem fertig werden kann. ich hab was ich brauch, ich bin mir sicher, dass ich wieder etwas aus meiner zeit machen werde. es kann kommen was will, in diesem moment habe ich grenzenloses vertrauen zu mir. genau dieses selbstvertrauen, die entspannte vorfreude, dieses zurücklehnen mit einem lächeln im gesicht, bedeutet dieses lied für mich.

  • 4. The Notwist - Consequence

    Ich liege mit Michele im Park, es ist schon spät, und wir schauen uns die Wolken an, die am dunklen Nachthimmel den Mond für Sekunden verdecken um anschließend an ihm vorüberzuziehen. Sie liegt in meinem Arm, die warme Sommernacht schweigt uns an, wir fallen ihr nicht ins Wort. Es läuft die CD, die ich ihr heute gemacht habe, sonst ist alles ganz Still, wir sind so glücklich mit uns, so froh dass wir uns haben. Ich fühle mich wie ein Absoluter Gigant, der die Stelle gefunden hat, an der es am schönsten ist, es müsste nur noch die CD springen, und der Moment würde für immer andauern.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Die Sterne - Vorabendprogrammredakteur

    Wie oft habe ich nur genau das schon mitgemacht? Dieser Text fasst einfach perfekt in Worte, was diese verdammten Spießer Partys wirklich sind: Diese elende Inkonsequenz des dann doch Hingehens, das sich selbst belügende freundlich sein und das man sich dann wieder nicht traut sich selber treu zu sein. Man ist mal wieder auf einer scenigen Hausparty gelandet, doch in Wahrheit sind die trendig coolen Leute einfach „Noch farblos und verkleidet aber jetzt schon Mittelschicht ... Warum in Gottes Namen werde ich dahin eingeladen, als wär das nicht schon schlimm, warum gehe ich auch noch hin ... man spielt Cowboy oder Clown“. Besser kann man es doch einfach nicht sagen. Die angepassten Langweiler von morgen treffen sich, der eine markiert den Coolen, der andere spielt den Unterhalter, und die fein zurecht gemachten Trienen fahren auch noch total darauf ab. Schade nur, dass wenn man ehrlich ist, sich nur selten aus diesem Rollenspiel ausnehmen kann. Zum Glück hat man seine Freunde, denen auch ausgewählte Damen angehören, und wenn man dann irgendwann aufhört nach dem hübschsten Mädchen des Abends zu suchen um mit dem neuesten Projekt zu beeindrucken, sondern einfach nur mit seinen Jungs Spaß hat und Blödsinn redet, dann ist es am Ende meistens doch noch eine gute Party gewesen.

  • 6. Phantom/Ghost - St. Lawrence

    Es war letztes Jahr im Herbst, meine Ex-Freundin hatte gerade schon ihren zweiten „neuen“ Freund, und ich war noch genauso wenig über sie hinweg wie seit dem ersten Tag ohne sie. Freudiger Weise wurde ich damals aus der nasskalten Regentagesmelancholie gerissen, denn der Sänger meiner fanatisch vergötterten Lieblingsband gab ein Konzert mit seinem Elektro-Projekt in meiner Heimatstadt. Das Konzert begann eine Stunde später als geplant, also hieß es nach dem Eintreffen erst mal ein Sofa besetzen und ein paar Bier trinken. Meine Freunde und ich schwiegen uns an, wir setzten uns gerade lieber mit dem Inhalt unserer Flaschen auseinander, viel zu erzählen gab es nicht. Ich kriegte mal wieder dieses verdammte Mädchen nicht aus meinem Kopf, doch meine Kumpels mal wieder belästigen und damit vollnölen wollte ich auch nicht. Ich schaute mich gelangweilt und gedankenverloren um, und plötzlich war mein Idol Teil der wartenden Menge vor dem Konzertsaal und unterhielt sich mit irgendeinem bildhübschen Mädchen. Ich bin natürlich fast ausgerastet, fragte mich warum kein Aufschrei der Masse folgte, doch es erkannte ihn fast niemand. Ich war mit der Situation erst mal völlig überfordert, doch überlegte mir dann das stotterhaftes Ansprechen zu opferhaft kommt, außerdem hätte ich mich so was sowieso nicht getraut. Also war anstarren und Biertrinken angesagt, während ich krankhaft überlegte was man den mal sinnvolles sagen könnte um den Herrn zu unterbrechen, vergeblich. Was ich mich dann allerdings später getraut habe, ist das bildhübsche Mädchen auszufragen was es denn da zu reden gab, was sich in Form von Freikarten für die Schirn ausgezahlt hat, es ging um ein Kunstprojekt. Dann begann endlich das Konzert, das absolut schönste dem ich in meinem Leben beiwohnen durfte. Diese Stimme, dieser Ausdruck, der genannte Song steht nur als ein Beispiel. Einfach alles war toll, leider sind die beiden P/G Alben kein Vergleich zu einem Liveauftritt. Ich war nach dem Konzert wie befreit, dieser Abend hatte mir auf eine Art die Augen geöffnet. Ich war Zeuge von etwas großartigem geworden und war danach für Wochen motiviert mich auch endlich wieder wichtigerem zu widmen, endlich aus meinem depressiven Trott und meiner kleinen Welt auszubrechen. Es gibt so viele Menschen, die so tolle Dinge machen, ich wollte auch wieder einer von denen werden. Ich war mir auf einmal bewusst, wie klein und dumm meine winzigen Problemchen waren, es gibt wichtigeres im Leben als ein Jahr lang einem Mädchen hinterher zutrauern, plötzlich hatte ich meinen Mut zurück.

  • 7. The Smiths - I Want The One I Can't Have

    Sie überfällt mich wieder, die Sucht nach der alten. Ich will noch immer nicht akzeptieren, dass es das eben gewesen ist. So nevertheless I want the one I cant have ... but you will see, you cant say no to me.

  • 8. The Killers - Andy You're A Star

    Was solls, ich sitzte wieder in diesem Loch am Rhein, da hilft nur grandiose Musik und eine Perspektive. Hot Fuss gibt mir das erste, das andere ist schwieriger, mal da und mal nicht ... das Gemüt entscheidet. Am Ende werde ich es sein, der entscheiden muss, was er mit diesem einen Leben anfangen will.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. La Grande Illusion - The Day

    Die Vorband von Tocotronic, und auf einmal ist sie da, die Hoffnung. Das Vergangene zurücklassen, das Gewesene gut sein lassen und sich Neuem nicht länger verschliessen, endlich ein leichteres Leben führen, das hat mir dieses Lied gesagt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Mando Diao - You Can't Steal My Love

    Ich versuche mich als Heuschreckenkapitalist - seit verdammten 17 Std sitze ich an meinem Arbeitsplatz um fuer JPM zu schuften. Er honoriert das nicht aber bezahlt mich gut. Mir ist das egal, ich sehe die Sonne aufgehen und will es genauso rausschreien, dass ich dich liebe, honey, und dass das immer so sein wird.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers

Felixxs Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 5