Soundtrack meines Lebens

  • 1. Turbonegro - Prince Of The Rodeo

    Turbonegro sind ein Phaenomen. Wer sie nicht kennt und zum ersten Mal sieht, denkt vielleicht: furchtbar. Ich habe sie zu erst wochenlang jeden Abend zu hoeren bekommen und dachte: grossartig. Ich wurde zum Fan. History, Stories, CDs, DVD: das ganze Programm. Und dann das Konzert in Berlin: Euroboy, der Gitarrist und mittlerweile mein Hero, auf den Schultern seines Kollegen sitzend und "Prince Of The Rodeo" spielend. Der Typ ist der Wahnsinn, spielt so unverschaemt gut Gitarre, praegt die Band und die Musik wie ich nichts Vergleichbares kenne. "Prince Of The Rodeo" war "sein Song".

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. the ataris - Boys Of Summer

    Seit Jahren "mein Lied" wenn ich tanzen gehe. Freue ich mich jedes mal, wenn ich es auf der Tanzflaeche hoere. Erstmals so richtig fuer mich entdeckt im Privatclub in Kreuzberg, seitdem immer wieder... Mittlerweile hat es so ziemlich jeder gute DJ in Berlin mit dabei. Gut so.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Pet Shop Boys - It's A Sin

    Meine erste selbst gekaufte Platte. Eine Single. Bleibt Unvergesslich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Die Ärzte - Schrei nach Liebe

    Mein erstes Konzert mit meiner eigenen Band begann mit "Schrei nach Liebe" von den Ärzten. Ich weiß nicht, ob ich jemals wieder soviel Vorfreude auf ein Ereignis erlebt habe. Und ich wurde nicht enttäuscht, es wurde ein großartiges Konzert, dem dann noch viele folgten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Michael Jackson - Dirty Diana

    5.Klasse, Klassenfahrt, ein Grundig-Walkman, zwei Kopfhörerausgänge, Jens und ich, letzte Reihe im Reisebus, extatische Luftgitarrenshows, immer wieder Dirty Diana... Vier Jahre später trafen wir uns wieder und wurden in der Zwischenzeit wirklich Gitarristen und brachten uns gegenseitig unsere Songs bei.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Vengaboys - Shalalalala

    den sommer 2000 arbeitete ich in schweden und shalalalala wurde zwangsweise zum sommerhit. zurück in berlin, hatte ich dieses lied immernoch im ohr und verrockte das original mit meiner band. 2001 landete unsere version auf einem weltweit verkauften punkrock-sampler. in japan wurde unser song entdeckt, von warner! die drehten gerade einen werbespot für eine japanische biermarke, größer als becks und co. der spot sollte zur fussball-wm in japan/südkorea fertig sein und unendlich oft laufen. wir waren aber nur ne kleine band und warner konnte uns nicht erreichen. ohne unsere genehmigung hätten die unser lied nicht verwenden können. also schickte warner aus japan kollegen aus dänemark auf die suche nach uns! und sie fanden uns über die plattenfirma des samplers aus düsseldorf letztendlich doch, in berlin. jetzt musste alles schnell gehen, die zeit war knapp. die vorverträge wurden gemacht. hätten sie uns nicht gefunden, war green day die alternative... die haben sich aber für uns entschieden! hallo?!? green day? wir? das war unglaublich und überall wurden wir darauf angesprochen. jetzt waren es noch wenige wochen bis zur entscheidung durch die bierfirma. die hatten noch eine zweite agentur beauftragt einen spot anzufertigen und anzubieten... und die haben sich für die anderen entschieden, nicht für uns. für einen spot mit musik einer japanischen boyband! schade. aber das waren unglaubliche schöne tage.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Beatsteaks - Disconnected

    Es war mein Lied als ich alleine per Rad durch Schweden gereist bin, getrennt von der Welt, weit weg von allen und allem. Nur ich und meine Gedanken.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

El_vientos Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6