Soundtrack meines Lebens

  • 1. travis - Sing

    Ich habe mich an diesem Abend noch einmal mit der Frau getroffen, die mich fünf Monate vorher verlassen hatte und die wenige Tage später für ein halbes Jahr nach Sydney gehen sollte. Wir waren erst essen gewesen, haben uns gut verstanden, haben gelacht, erzählt, uns wohl gefühlt. Schließlich waren wir wieder in meiner Wohnung, die auch einmal für wenige Wochen "unsere" Wohnung war. Wir standen im Wohnzimmer und ich sah ihr in ihre grünen Augen, die noch ein wenig rot waren, weil sie sich so über mein Abschiedsgeschenk gefreut hatte, dass sie weinen musste. Da standen wir also und im Hintergrund lief dieses Lied, als Sie meine Hand nahm, ihren Kopf auf meine Schulter legte und mit mir ganz langsam zu tanzen begann. Dann hob sie unsere beiden T-Shirts hoch, so dass sich unsere nackten Bäuche berührten, wie wir es früher oft getan hatten und wir tanzten. Es waren die schönsten drei Minuten meines vergangenen Jahres. "Colder, crying over her shoulder Hold her, tell her everything's gonna be fine Surely, you've been going too early Hurry 'cos no-one's gonna be stopped Na na na na" Ich werde diesen Moment nie vergessen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Einsweiters Freunde

Seite: 1 2 3