Soundtrack meines Lebens

  • 1. Take That - Never Forget

    DAS Landjugendfeten-Lied! Noch heute will ich bei jedem "never" die Arme in die Luft reißen und gröhlen. Es erinnert mich an die ersten durchzechten Nächte in Dorf-Schützenhallen. An meine Mädels, viel Alkohol, Geknutsche und der besten Freundin beim Kotzen die Haare halten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Louis Armstrong - La Vie En Rose

    Eine Sternschnuppennacht im August 1998. Ich liege mit IHM auf dem Dach unter einer Decke, wir trinken Rotwein, rauchen, zählen Sternschnuppen und hören den French Kiss Soundtrack. Einer der schönsten und romantischstem Momente, die ich mit diesem jungen Mann erleben durfte, denn mehr gelaufen ist mit ihm bis heute nicht. Leider...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Die Ärzte - Zu Spät

    Meine Schwester hatte Liebeskummer, schrieb den kompletten Text auf einen Zettel, lies den liegen und mich lesen. Mein erster Kontakt mit der besten Band der Welt. Noch heute der Ärzte-Klassiker überhaupt, der immer wieder Gänsehaut bereitet.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Farin Urlaub - Sonne

    "traurig sein hat keinen sinn die sonne scheint auch weiterhin das ist ja grad die schweinerei die sonne scheint als wäre nichts dabei" nach drei jahren macht er schluss. kann nur noch "am ende der sonne" hören. farin urlaub trifft mit seinen texten genau ins schwarze.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Pulp - Like A Friend

    Als ich das Lied zum ersten Mal bewusst gehört habe (Soundtrack zu "Great Expectations") hat es klick gemacht, denn genau diese Art von Freundschaft war, bzw ist mir sehr bekannt. Wenn man sich dann mal wieder über den anderen und noch viel mehr über sich selbst geärgert hat, lässt sich der Frust während der zweiten Songhälfte hervorragend herausgröhlen - vorzugsweise im Auto, mit Bleifuß. Don't bother saying you're sorry Why don't you come in Smoke all my cigarettes again Every time I get no further How long has it been? Come on in now, wipe your feet on my dreams You take up my time Like some cheap magazine When I could have been learning something Oh well, you know what I mean, oh I've done this before And I will do it again Come on and kill me baby While you smile like a friend Oh and I'll come running Just to do it again

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. U2 - With or without you

    Spätsommer, sturmfreie Bude, nachts im Cabrio unterwegs, morgens am See gefrühstückt, Schule geschwänzt, zu viert in einem Bett geschlafen, und immer wieder dieses Lied. Einer meiner besten Sommer.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Die_kathas Freunde