Soundtrack meines Lebens

  • 1. Guns N' Roses - Paradise City

    paradise city - erstens ein sehr geiler song. zweitens der erste song den mir ein typ vorgesungen hat, und drittens,leider auch mit traurigkeit verbunden, da besagter typ kurz darauf von der schule geschmissen wurde, aber nicht wegen des singens *g*, und seit dem muss ich jedes mal wenn ich dieses lied höre an ihn denken... ich weiß nur leider nicht ob ich das gut finde oder nicht

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Bon Jovi - These Days

    auch wenn bon jovi so übers radio, fernsehen usw. zugegeben ziemlich schnulzig rüberkommen, sind sie meiner meinung nach immer noch eine der besten live-bands überhaupt. das mag daran liegen, dass mein erstes konzert ein bon jovi konzert war, oder einfach nur das diese band live immer noch das ist was sie früher einmal waren: einfach geil. bon jovi gehört zu meinem leben inzwischen dazu wie das zähneputzen in der früh. und die 2 besten abende meines lebens waren im olympiastadium bei bon jovi. Nach dem konzert die lieder noch 20mal singen...., und dann vor dem einschlafen immer noch die musik in den ohren zu haben (und einen tinitus, weil man ja keine ohrstöpsel braucht ;-))

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Yannick - Ces Soirées Là

    ein wunderschöner sommersong, man kann fast nicht anders als gute oder zumindest bessere laune zu kriegen wenn man ihn hört. (außer man hat was gegen franzosen) dieses lied wird mich noch einige zeit an eine freundin erinnern, die ich kenne sie seit sie 1 woche alt ist. (das war vor 18 jahren) Anfangs waren wir nachbarn, mit 4jahren zog sie dann nach frankreich, und von da an sahen wir uns nur noch weihnachten und im sommer. in den 11 jahren, bis ihre verwandten in deutschland gestorben sind, war ich, wenn sie mit ihrer familie in deutschland war, für meine familie quasi nicht existent, da ich meine gesamte zeit im haus gegenüber verbrachte... schließlich hab ich sie dann in frankreich besucht und dort war dieses lied gerade der tophit. also hab ich ihn, weil er mir auch gefiel, auf cd gekauft, und hab jetzt ein andenken an schöne 2 wochen in frankreich.

  • 4. Stereophonics - Have A Nice Day

    Ich war mit einer Gruppe von ca 20 Leuten in Italien, als ich am 2. Tag von wirklich guten Spagetti mit Muscheln, eine Muschelvergiftung bekam...nachdem ich die ganze Nacht Krämpfe hatte und schlimmeres, der ARzt da war, ich eine Infusion bekam, gings mir doch relativ schnell wieder besser, ich war ja schließlich im Urlaub. Trotzdem wollte ich eigentlich nicht wie geplant am nächsten Tag zu einer Besichtigung von Pompeij und dem Vesuv, teilnehmen...weil ich noch nicht wirklich fit war. Als ich im Radio des Hotels dann "Have a nice day" hörte, war ich umgestimmt, und hab mir einen schönen Tag gemacht. ERgebnis: ich war das erste Mal in einem Puff (nämlich in Pompeij ;-) )

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. sasha - If You Believe

    Als dieser talentierte deutsche Nachwuchssänger ;-) vor ein paar jahren bekannt wurde, war ich genau im richtigen Alter um von ihm völlig hin und weg zu sein. Ich hatte maßig poster, sammelte zeitungsausschnitte, alle cds, kalender usw. außerdem wollte ich natürlich unbedingt auf ein konzert. Leider hatte ich nie die gelegenheit dazu, und mit der zeit verschwand auch meine "liebe zu ihm. schließlich wurde auch ich älter und widmetete mich (meiner meinung nach) besserer musik. Als Sasha dann anfang dieses jahres tatsächlich nach augsburg kam, wegen eines benefizkonzerts zugunsten der tsunami-opfer, hats mich doch gepackt, und bin mit 2 freundinnen dorthin gefahren. Es war ja schließlich nicht nur sasha da! ;-) Um ehrlich zu sein fieberte ich die ganze zeit sashas auftritt entgegen. Als Sasha dann auf die bühne kam, war es um mich geschehen. Ich war wieder ein 13jähriges mädel und pfiff und sang lauthals mit und war wirklich aufgeregt. Ich fand es sehr cool, ihn doch noch live zu sehen, ich war ja jahrelang ein großer fan von ihm, aber ich fand es schon sehr komisch wie ich auf ihn reagiert habe. schließlich bin ich ja erwachsen *grins*

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Leo Sayer - You Make Me Feel Like Dancing

    “You make me feel like dancing”……auch wenn dieses Lied vom Text her überhaupt nicht dazu passt, so ist es quasi mein Erinnerungsstück an einen ziemlich geile Abschlussfahrt mit meiner Realschulklasse nach Ungarn 2003. Bis auf Mathe ;-) hab ich die Schule immer gemocht, bin gern hingegangen. Denn meine Klasse war nicht nur eine Klasse, wir waren 6 Jahre ungetrennt zusammen, sind quasi zusammen „Fast-Erwachsen“ geworden (so erwachsen wie man halt von 11-17 werden kann ;-) ) Der Song von Leo-Sayer war der meistgespielte im Bus, und wird mich deswegen immer an nächtliches Baden, zu 7. in einem Doppelbett schlafen, das heimliche Wein kaufen und ins Hotelzimmer schmuggeln und schließlich eine super Klassengemeinschaft erinnern… Ach waren das schöne Zeiten ;-)

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3