Soundtrack meines Lebens

  • 1. Die Ärzte - Madonnas Dickdarm

    Madonnas Dickdarm steht für mich (wie alle Ärztesongs der älteren Platten)für eine unbeschwerte zZeit. Für die erste Musik, die man den Eltern besser nicht mehr vorspielte, für sonnige Sommerabende, an denen meine beste Freundin und ich zufrieden und kaputt nach dem Freibad durch den Park fuhren und laut Ärztelieder sangen, für die ersten Parties, auf denen wir noch ausschliesslich Cola, Chips und Gummibärchen konsumierten, dafür aber umso enthusiastischer tanzten. Und oft lerne ich heute Leute kennen, die mit mir die Lieder immer noch auswendig singen können. Sowas verbindet.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Nirvana - Smells like teen spirit

    Die Nevermind kam raus, als bei mir die Zeit des Ausgehens begann. Und des Alkoholkonsums. Symbol für Musik, die auf den Parties lief, in Jugenddiskos, Pfarrheimen. Betrunken und rauchend durch die Gegend torkeln, poogen und headbangen... tolle Zeit, nur grazil tanzen kann ich bis heute nicht.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. The Smashing Pumpkins - Today

    Man, war ich da verliebt. Eigentlich war es sein Lieblingslied, aber er hat es mir erfolgreich nahegebracht. obwohl das so 11 Jahre her sein muss, bekomme ich heute noch eine Gänsehaut, wenn ich den Song höre. Aus dem Typ und mir ist nie was geworden. Schade eigentlich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Tocotronic - Ich Mag Dich Einfach Nicht Mehr So

    Tocotronic hab ich erst mit 21 entdeckt, aber das war die Offenbarung!! Ist seitdem meine unangefochtene Lieblingsband. Die Stimme kann mich in schlechten Zeiten immer beruhigen und die Musik rockt einfach. Erinnert mich außerdem an meine netteste WG-Zeit, in der wir einträchtig zu Tocotronic gespült haben. "Es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt!"

  • 5. Slut - Easy To Love

    der beginn einer intensiven beziehung. er übernachtete als guter freund bei mir, einfach so, weil wir bei mir getrunken hatten und er keine lust hatte, nach hause zu gehen. er ging schlafen, ich ging aus, tanzen. als letztes Lied wurde "easy to love" gespielt. fand ich so gut, dass ich es zu hause direkt noch dreimal hören musste. bis er wach wurde und wir zusammen darauf tanzten...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

DieCorinnas Freunde

Auszeit Statistik

Du hast noch keine Runde Auszeit gespielt. Hol das doch gleich mal nach.

Auszeit spielen