Soundtrack meines Lebens

  • 1. Depeche Mode - One Caress

    Damals hatte mich meine Liebe zum Essen eingeladen. Sie hatte selbst gekocht. Das Essen war eine Katastrophe. Nur sie sah super aus. Wäre es ein sinnlicher Gaumenschmaus gewesen, würde ich jetzt wohl über Sade schreiben, die damals aus der Wohnküche Hifi-Anlage plärrte. Nachdem Essen schlug ich vor doch ein wenig spazieren zu fahren. Ich wollte die Gelegenheit nutzen, um ihr eine versteckte zugewachsene Bootsrampe zu zeigen, wo normalerweise keine Boote mehr anlegten (Außer vielleicht paar Segelboote aus parallelen Märchenwelten). Wir kifften einen, sie fand den Platz schön, wir wurden weich und knutschten herum. Martin Gore warnte uns mit einem „Take one more look.“ aus dem Autolautsprecher. Wie ihn einem schlechten Film hatte sich die Handbremse gelöst und wir rollten langsam ins Wasser. Rückwärts aus dem Wasser auf einer glitschigen steilen Rampe zu fahren, kostet einige Nerven. Seit dem begleitet mich dieses Lied in jedes Leid von einer Affäre bis hin zu einer Beziehung.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Queens Of The Stone Age - The Sky Is Fallin'

    Es war wieder einer dieser super-rockigen Konzerte auf die ich mich schon eine zeitlang gefreut habe. Umso älter man wird, umso weiter entfernt man sich von der Bühne und vom Getümmel. Hinten kann in Ruhe stehen, an seinem Bier nippen und dabei auch noch eine gute Figur machen. Aber nicht an diesem Tag. Egal wo man stand, es war so heiß, dass man allein durch das Drehen des Kopfes ins Schwitzen geriet. Wir suchten uns ein trockenes Plätzchen, wo kein Kondenswasser von der Decke tropfte. Bei den ersten Takten von "The Sky is Fallin" blickte ich in die Augen meines Kumpels und wir konnte beide eine kleine Flamme auflodern sehen. Für kurze Zeit schmerzten die Knie von alten Skate- Wunden. Alles was wir verlieren konnten (Handy, Schlüssel, etc.), stopften wir in die Handtasche unserer Freundin und nahmen ein wohltuendes und manchmal schmerzhaftes Bad in der Menge.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Radiohead - Street Spirit (Fade Out)

    Macht es Sinn sich in Urlaubsbekanntschaften zu verlieben? Nein, macht es nicht. Auch wenn es paar schöne Tage waren, von dem Kribbeln und den karibischen Schmetterlingen im Bauch war nicht mehr viel übrig. Das Kribbeln hatte sich zum Krampf entwickelt und die Schmetterlinge einen dicken Arsch bekommen. Anstatt fröhlich herumzuflattern lagen sie herum wie faule Motten. Am Tag des Abschieds wussten wir beide, dass wir uns nicht wieder sehen werden. Nach dem wir uns noch ein mal sanft die Lippen aneinander pressten küsste sie mein Ohrläppchen und flüsterte mir: „ Es ist wohl besser…“ Ich nickte wie ein gehorsamer Schuljunge und ging zum Bahnsteig ohne mich herumzudrehen. In solchen Situationen bin ich froh wenn ich einen Fensterplatz ergattern kann. Da Radiohead es verstehen zu leiden, waren sie in diesem Moment ein treue Trauerkapelle. Eine ältere Frau die mir gegenüber saß, tippte mich nach einiger Fahrtzeit zögerlich an meinem Knie. Ich nahm meinen Kopfhörer vom Kopf. Sie lächelte leicht und sagte: „Keine Frau dieser Welt ist es Wert, dass Sie jetzt so ein Gesicht ziehen.“ Ich lächelte zaghaft zurück und zog meinen Kopfhörer wieder auf. Be a world child, form a circle Before we all go under

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Maximo Park - The Coast Is Always Changing

    Als ich die neue Maximo Park frisch in den CD Player meines Auto gelegt habe, hatten sie mich endgültig in ihren Fängen mit folgenden Sätzen: I am young and I am lost, Every sentence has its cost, .. . Age makes no difference till you open your mouth, Use your time just to work things out, Besser und einfacher kann man die Worte für "älter werden" nicht ausdrücken. Die Reife eines Apfels hängt nicht davon ab, wie lange er am Baum hängt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. depeche mode - Nothing's Impossible

    Wieder einmal habe ich mein Herz der erstbesten die mir über den Weg gelaufen ist unbemerkt in die Jackentasche gesteckt. Meine Gedanken, ob man seine Handlungen überstürzt, die Hoffnung von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist und das ewige Warten auf ein Zeichen von anderen Seite, werden mit Liebe in diesem Song zusammengefasst. Just give a reason some kind of sign - I'll need a miracle to help this time .. . Even the stars look brighter tonight - Nothing's impossible - I still believe in love at first sight

  • 6. Nick Cave - As I Sat Sadly By Her Side

    Ich mochte diese Song schon immer. Aber an dem Tag, wo meine Mutter überraschend verstarb, habe ich ihn kapiert.Die Wut, Trauer und die tausend Fragen die aufkommen. Man verurteilt das Leben. Der Song ist ein schöner Dialog zweier Menschen, die leicht wehmütig aus dem Fenster schauen und das "Treiben in der Welt" beobachten. Er: Over to me and again we pressed Our different faces to the glass "That may be very well", I said "But watch the one falling in the street See him gesture to his neighbours See him trampled beneath their feet All outward motion connects to nothing For each is concerned with their immediate need Witness the man reaching up from the gutter See the other one stumbling on who can not see" Sie: Then she drew the curtains down And said, "When will you ever learn That what happens there beyond the glass Is simply none of your concern? God has given you but one heart You are not a home for the hearts of your brothers And God does not care for your benevolence Anymore than he cares for the lack of it in others Nor does he care for you to sit At windows in judgement of the world He created .. .

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2