Soundtrack meines Lebens

  • 1. Cinematic Orchestra - All That You Give

    Das Lied steht für den Anfang und das Ende einer Beziehung. Zu Beginn war ich, logischerweise sehr verknallt. Gehört sich ja auch so. Demzufolge war das Lied, wie man schon am Titel erkennen kann, eine gute Möglichkeit an die neue Liebe zu denken. Von Lippen zu träumen, die sanfter waren als alles was ich vorher kannte und besser küssen konnten, als ich es mir vorstellen konnte. Und gerochen hat sie...ein Traum. Aber wie es immer so schön ist, es geht irgendwie häufiger vorbei, als einem lieb ist. Und da war es wieder: Das Lied. Ich dachte an die Zeit, in der ich noch von ihren Lippen träumte und ihren Geruch vermisste. Eben alles was sie war und ausmachte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Queen - The Show Must Go On

    Als dieses Lied rauskam, war ich glühender Queen-Fan. Nunja, so sehr, wie man es mit ca 11/12 Jahren sein konnte. Und plötzlich starb Freddie Mercury. Mein ohnehin noch nicht wirklich intaktes sexuelles Verständniss wurde durch die Möglichkeit der Übertragung des HI-Virus stark erschüttert. Mir wurde erklärt, dass Sex die schönste Sache zwischen Mann und Frau ( Homosexualität war zum Zeitpunkt meiner Aufklärung mit 7 Jahren noch kein Thema, auf das meine Ma Wert legte ) ist. Und dann das. Sex führt zum Tod. Auf jeden Fall saß ich im mit Mutti im Auto, es regnete, es war spät, das Lied lief und ich fing an zu weinen. Warum weiß ich nicht mehr ganz genau, nur daß es nicht nur wegen Freddie war. Heute rührt mich das Lied immer noch, besonders da ich immer an verstorbene Verwandte denken muss. Ich hoffe auf meiner Beerdigung wird dieses Lied gespielt. Alle werden sich in den Armen liegen, ihren Gefühlen durch Tränen ( ich hoffe ) Ausdruck verleihen und hinterher gewaltig auf mich anstossen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Waxolutionists - Nachtschattengewächs

    perfekt. lyrisch. den nerv von nachtschwärmern treffend. ich liebe die nacht. ich liebe ihre ruhe nach dem sturm. ihren duft nachdem die ganze aufregung des tages verflogen ist. einzelne lichter, die von anderen menschen zeugen, die auch kein auge zumachen können. seelen, die mir ähnlich durch die strassen streifen, um alles einzusaugen und zu bewerkstelligen was tagsüber nicht möglich ist.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Ton, Steine, Scherben - Macht Kaputt Was Euch Kaputt Macht

    es läuft so einiges falsch auf der welt...lasst es uns zerstören !

  • 5. Frank Sinatra - My Way

    Eigentlich DAS Lieblingslied meiner Oma. Aber auch meins. Es rührt mich regelmäßig, weil ich dabei an sie denken muss und meine hoffentlich langes Leben, das noch vor mir liegt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Eins Zwo - Unschuld vom Lande

    das Lied ist für mich pures Erwachsenwerden... und sowieso ist Dende ein großartiger Lyriker, wenn auch nicht vom alten Schlag...

  • 7. Clueso - Sag Mir Wo

    wie eins zwo-"unschuld vom lande" pures erwachsenwerden...ausziehen...rumziehen...nach haus kommen und doch nicht mehr da wohnen...all das, was man als kind hatte und so sicher nie wieder haben wird...auch wenn ich etwas mehr in das lied reininterpretiere, als tatsächlich gesagt...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Randy Crawford - Streetlife

    auch wenn mein leben relativ leicht war, als ddr-mittelstandskind, später ohne ddr, ist dieses lied doch bestimmend für mich und meine kindheit... durch ein video, in dem u.a. dieses lied verarbeitet wurde, wurde ich nach längerer zeit des nicht-mehr-hörens wieder drauf aufmerksam... kennt sicher jeder: es gibt lieder, die darf niemand spielen, weil man dann immer wegen irgendwas sentimental wird...und ich hab keine ahnung warum, aber irgendwie werd ich bei diesem lied immer irgendwie taurig...vielleicht liegts an dem video...in entsprechender szene wurde, für nicht eingeweihte nicht zu erkennen, um einen gestorbenen getrauert... ist einfach einer der besten soul-klassiker, die es gibt...natürlich long-version... is nich immer leicht das leben !

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Commondisorders Freunde

Seite: 1 2