Soundtrack meines Lebens

  • 1. Queen - Radio Gaga

    Eine gute Frage. Aber ich höre den Song gerade jetzt im Radio und merke, dass er zu meiner Vergangenheit gehört. Ich habe ihn nichtmal auf CD, aber mit 14 oder 15 habe ich mir das Album, auf dem er zuerst erschienen ist, auf MC gekauft. Ja, MC, kennt ihr das überhaupt noch?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Wizo - Kein Gerede

    na, der Song ist Revolution, er bringt auf den Punkt, was ich manchmal oder auch immer öfter auch empfinde, ist irgendwie Ausdruck meiner Ohnmacht gegenüber dem herrschenden System. während des Uni-"Streiks" 2002 war "kein Gerede" immer wieder in meinem Ohren, passte einfach so gut. Dass ich damals einen sehr lieben Menschen kennengelernt habe, hat natürlich nichts mit dem Lied zu tun, ist aber trotzdem was schönes.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. NoFX - The Malachi Crunch

    wow. Ich war jung, NoFX war natürlich toll, und dieser Song (der letzte auf dem frühen Album "ribbed") hat es wirklich in sich. Beim Autofahren fuhr ich damals auf einmal ganz anders, wenn der Song auf der Kassette gerade dranwar. Irgendwie erinnert er mich daran, dass es tief in mir verdammt wild zugeht.

  • 4. Fear Factory - New Breed

    Ich hatte mal einen Mitbewohner, der Fear Factory liebte. Und dieser Song war der erste, der bei mir hängengeblieben ist. Und mittlerweile finde ich Fear Factory auch toll.

  • 5. Tocotronic - Digital ist besser

    Das ist der Titelsong des ersten Tocotronic-Albums, ich bekam es auf dem Parkplatz vor einem "Jugendzentrum" von einem meiner damals besten Kumpel auf Kassette. Nach einem Jahr des Hörens habe ich sie erstmal beiseite gelegt, aber mittlerweile, fast 10 Jahre später, bin ich längst Besitzer der CD.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. ...But Alive - Ohnmacht

    südfrankreich, mitte der 90er, ein campingplatz. ein politisch engagierter kumpel gab mir ein paar cds, die ich mir aufnahm - damals natürlich auf kassette. but alive war auch dabei, und "ohnmacht" war mir seitdem lange am meisten präsent, auch als ich längst keine kassetten mehr hörte. seit nem guten jahr habe ich jetzt die cd, immer noch toll!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. metallica - one

    Nackenschmerzen! One bedeutet ein Aufwachen am nächsten Tag, und man möchte den Kopf nicht mehr bewegen. Ja, Nackenschmerzen habe ich, und haben auch wohl viele andere, nachdem One gelaufen ist. Siebeneinhalb Minuten bester Metal, Metallica at its best, würde ich sagen. Ein echter Klassiker jedenfalls.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Take That - Never Forget

    1996 war mein Abijahr, und irgendwer kam wohl auf die Idee, dass es ganz großartig wäre, "Never Forget" als so ne Art Abisong zu haben. So geschah es dann auch, und am Abend unseres Abiballs sollten wir dann alle auf die Tanzfläche und zu diesem Stück Geräusch tanzen. Ich fand es natürlich ganz und gar grausam, mich ausgerechnet zu diesem Lied bewegen zu müssen, aber es ist nunmal geschehen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6