Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pixies - Where Is My Mind?

    Dieses lied verbinde ich nicht mit einer bestimmten Zeit.Vielmehr ist es ein lied dass ich immer wieder hören kann ohne dass es mich nervt.Warscheinlich besteht es aus der ganzen palette von stimmungen in denen ich mich befinde seit ich vierzehn bin.Anders kann ich mir das nicht erklären...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Herr Nilsson - Juliette

    Ein unglaublich schönes lied.Und kaum einer dem ich`s vorgespielt hab hat es verstanden.Für sie erschien es zu comedy-haft,zu wenig ernst.Wie kann man das nicht spüren....?Musik ist etwas persönliches ,man kann sie zwar gemeinsam zu schätzen wissen,doch die speziellen gründe,aus denen man sie liebt,kann man schlecht teilen.

  • 3. Ganz schön feist - Du Redest Wenn Du Schläfst

    Meine damalige freundin fährt für eine woche auf Abschlussfahrt.Unsere beziehung steht kurz vor dem zusammenbruch.Sie würde die woche brauchen um nachzudenken sagt sie.Ich überspiele ihr dieses lied auf kassette für die fahrt ...90 minuten hintereinander weil ich finde dass es all das zwischen uns auf den punkt bringt.Warum ich das damals so empfand weiß ich heute nicht mehr.Sie hat in dieser woche ihren abschluss gefeiert während ich zuhause saß und immer wieder dieses lied hörte.

  • 4. david bowie - life on mars?

    Erinnert mich an meine erste große liebe.Sie mochte bowie nicht.Aber sie mochte mich. Wir hörten ihn ununterbrochen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Erdmöbel - Dawai, Dawai

    kurz nach dem abitur:einen monat frei und rein garnichts zu tun.wir sind auf dem weg zum grillen und ein freund kauft sich noch schnell das neue erdmöbel- album"altes gasthaus love".wir gehen zum bodensee und ich wate durchs knietiefe uferwasser.aus dem cd-player den wir immer dabei haben höre ich die zeile"ausversehen bist du frei...wie ein luftballon....".in mich hineinlächelnd stimme ich zu.

  • 6. Kettcar - Landungsbrücken Raus

    Ich ,seit 20 jahren ein landei,suche mir eine zivildienststelle in einer grösseren stadt.Ich höre dieses lied auf meinem discman als der zug die stadt erreicht.Ich sehe mein verschwommenes spiegelbild im zugfenster und dahinter mein neues zuhause.Nie lagen angst und neugierde so dicht beieinander.Ich weiß,eines tages werd ich auch auf diese zeit zurückblicken.Wie in diesem Lied.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. eels - Climbing To The Moon

    Ein lied dass mich immer begleiten wird.Ebenso das ganze album "electro shock blues".Es erinnert mich an verträumte wintertage und daran ,wie geborgen man sich durch musik fühlen kann.Bedeutet mir jedenfalls sehrsehr viel.Sollte ich mich mal verlieren muss ich nur diese musik anhören um mich wiederzufinden.

  • 8. blind melon - No Rain

    erinnert mich an das jahr 1998.An meine erste Clique.Wir begriffen uns als hippies und trafen uns jeden tag zur selben Zeit am selben Ort.Wir haben viel geredet,aber auch viele Parties gefeiert. Noch niemand von uns wußte damals einzuschätzen wieviel Rauschmittel man sich selbst zumuten konnte, sodass diese Feiern jedesmal regelrecht ausarteten.Eine magische Zeit mit viel Sonne.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Big Mountain - Young Revolutionaries

    Ein lied ,welches mir Hoffnung vermittelt und deswegen hier nicht fehlen darf.

  • 10. Air - All I Need

    "Ach war es Liebe?War es nicht nur Zweisamkeit ,Verzweiflung der in die Welt Geworfenen?Das warme Mensch-bei-Mensch -Liegen?" ...Dem Lied nach zu urteilen war es Liebe....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Karel Gott - Fang Das Licht

    Kam immer auf dem Lieblingsradiosender meiner Mutter. Ich glaube dieses lied war so ziemlich das erste bei dem ich dieses Gefühl empfunden habe welchem ich bis heute nachjage. Das Gefühl komprimierter, in Musik gepackter Sehnsucht. Wonach ich mich damals gesehnt habe?Vielleicht nach Liebe. Vielleicht auch nur nach Waffeln.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •