Soundtrack meines Lebens

  • 1. Cora Frost - Mein Kleiner Engel

    Dieser Song lief gerade in der Stereoanlage, als ich den Brief, in dem mein damaliger Freund seinem Liebhaber mitteilte, dass er sich bald von mir trennen werde, unter dem Sofa fand. Er hatte nur vergessen, ihn abzuschicken. Ich habe beides Brief und Cora Frost mitgenommen und die Tuer zu seiner Wohnug verschlossen. Leider war nichts mehr, was Cora Frost nach "Starimbiss" gemacht hat, je wieder so gut.

  • 2. Rebekkah del Rio - Llorando

    Im Kino kurz nach Neujahr, David Lynch hatte gerade "Mulholland Drive" vergeigt, die Reste waren im Kino zu sehen. Und dann mein Lieblingssong von Roy Orbison in einer voellig unkitschigen, klaren Version - spanisch. Die Botschaft ist klar: Wen man wirklich liebt, wen man wirklich geliebt hat, den wird man nie vergessen. Und in dem Moment, wo man ihn wieder sieht, weiss man das und deswegen weint man.

  • 3. k.d. lang - Miss Chatelaine

    Gerade angekommen, die Flugzeuggeraeusche noch in den Ohren, in Gedanken schon im Hotel, muede, aber froh, die Beine wieder bewegen zu koennen, eine unsichere Zeit von drei Monaten vor mir und dann sie, die sagt, dass das Leben leicht ist, dass die Wolken weggehen werden, dass nur ein Kuss das bewirken kann und der Taxifahrer dreht sich um und sagt: Yeah, that's my woman, she's a dyke but she knwos what she's talking about"

  • 4. Queen - I'm Going Slightly Mad

    Gerade in meinem jungen Beruflsleben die erste Fusion hinter mich gebracht und festgestellt, dass die wichtigsten Dokumente in der Aktentasche des Notars stecken, der sich schon verabschiedet hatte. Meine Kollegin hatte "Innuendo" auf ihrem portablen CD-Player (damals noch HighTech, heute total veraltet) und die hoerten wir nun im Taxi hinter dem Notar herbrausend, jeder nur mit einem Ohr, weil wir nur einen Kopfhoerer hatten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Village People - Y-M-C-A

    Meine Mutter sang beim Buegeln immer begeistert mit, wenn Bayern 3 diesen Song spielte. Sie und der Hoerfunkdriektor wussten vermutlich nicht, dass der Song von Schwulen handelt. Traurig ist allerdings, dass sie seitdem sie weiss, dass auch ich schwul bin, auch die Village People nicht mehr hoert.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Cesaria Evora - Partida

    Eine kleine Buchhandlung in Del Mar, Mischung aus Coffee-Shop, Buchhandlung und Cafe. Ich wusste, dass ich in vier Tagen wieder nach Deutschland zurueckmusste, nach wundervollen drei Monaten in der Sonne. Und dann kam der Song aus der Stereoanlage, er handelte von Abscheidsschmerz, von Sehnsucht, von Dingen, die man nicht mehr rueckgaengig machen konnte, aber auch davon, dass es nach dem Abschied weitergehen wuerde. Natuerlich verstand ich das nicht so richtig, wer kann schon den portugiesischen Dialekt, der auf den Kapverden gesprochen wird? Aber das Cover verriet es mir. Die CD war eine PromoCD und daher unverkaueflich und es dauerte noch drei Monate, bis Cesaria Evora Album "Cabo Verde" in Deutschland im Handel war.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •