Soundtrack meines Lebens

  • 1. Die Ärzte - Westerland

    Oh mein Gott, war man cool. Teilweise auch verboten. Also DAS Tape, mit den wichtigen Liedern - mit den erwachsenen. Die Claudia, die Geschwister, natürlich die Sache mit Sylt, auch das Postpaket war dabei. Alles etwas schmutzig, aber für mich ok, schließlich hatte ich keinen Bruder. Es war Schulzeit, ich probierte Punksein aus - optisch. Kinderfasching. Egal, Hauptsache Rebellion. Und eh klar: Überall Texte gröhlen. Skilift, Pausenhof, Bahnhof, Schulbus. Egal ob das jemand hören wollte oder nicht. Gedanklich sitz ich heut noch am Wannsee, Bela find ich immer noch geil, aber nur wenn ich die Augen schließe. Hat er sich beim letzten Konzert (05/04) durch seinen enganliegenden, blauen, ärmellosen Glitzercatsuit als böse unsexy aus meinem höherschlagenden Herz rausdisqualifiziert. Sowas geht nicht, da will man nimmer Gwendoline sein, echt nich. Ich interessiere mich nur mäßig für Elvis, ich steh auf gefährliche Jungs. Nix Glitzer, verdammt! Es reicht wenn ich das tue. Soweit so gut, ich geh jetz Westerland hören. Und Bela die Haare wieder schwarz färben!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •