Soundtrack meines Lebens

  • 1. Goo Goo Dolls - Iris

    And I don't want the world to see me Cause I don't think that they'd understand When everything's made to be broken I just want you to know who I am Wenn ich drei Lieder auswählen sollte, die als die schönsten ever gelten sollen, dann wäre dieses darunter. Ich liebe den Text. Außerdem verbindet mich dieser Song mit einem der, für mich, wichtigsten und wundervollsten Menschen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Guano Apes - Open your eyes

    Diesr Song fegte mich an einem müden Januarabend anno 1998 aus dem Sessel und die Apes wurden meine erste mit-Haut-und-Haaren-Lieblingsband...OK, und ich stand auf die Sängerin.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Bon Jovi - Something to believe in

    Einer der besten Songs die ich kenne von einem der besten Alben die ich kenne (These Days-Bon Jovi). Auf manche Songs kommt man immer wieder zurück, mögen sie noch so alt und vielgehört sein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Melissa Etheridge - Angels would fall

    Nachts auf Onyx gesehen, nicht mitgekriegt wie heißt, drei Wochen vor Glotze gehockt um herauszufinden, sofort Pladde gekauft, auf Konzert gejuckelt und ... Schönstes Konzert das bisher erlebt. Zweieinhalb Std. Gänsehaut! Immer noch Lieblingslied von ihr, auch nachdem ich jetzt alle ihre Alben kenne. Manchmal geht es nicht mehr schöner. Außerdem hat das Steve Ferrone getrommelt, alter Held von mir.

  • 5. Papa Roach - Last Resort

    Herbst 2000, 13. Jhgst. Ich lag Tage lang krank im Bett und habe trotzdem gerockt wie bescheuert, wenn dat Ding kam. Immernoch wenn "CUT MY LIFE..." erdrönt, habe ich innerhalb von Augenblicken VIEl Platz auf der Tanzfläche. Dabei will ich doch keinen hauen, verliere nur halt manchmal das Gleichgewicht. Übrigens, wer den Song mit dem perfekten richtig-hoch-spring-Tempo sucht, dem sei auch "Broken home" von Papa Roach ans wütende, brodelnde Herz gelegt. Ach, und gebt auf eure Bänder und Knöchel Acht. Viel Spass und Schweiß dabei.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Crazy Town - Butterfly

    Der Sommerhit ... war's jetzt 2000 oder 2001 ... egal. Hat mich in eben diesem Sommer halt überall hin begleitet. Is' übrigens ganz schön breath taking einen zwei-Rapper-Song alleine zu bestreiten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Rage Against The Machine - Township rebellion

    Steht für das ganze Album Why stand on a silent platfrom Fight the war Fuck the norm Any questions?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •