Soundtrack meines Lebens

  • 1. Olafur Arnalds - Keine Titelinformation

    Eigentlich heißt das Lied (Song nervt mich) ja 30:55, was schon ziemlich extremst künstlerisch, geheimnisvoll, spannend, fesselnd und absolut nach muss-ich-sofort-anhören klingt. Ja, richtig so. Das Lied ist, um es in den Worten einer Freundin zu sagen, wie Anfang und Ende. Meine Güte, ist die Frau poetisch.

  • 2. Porcupine Tree - Trains (album version)

  • 3. Portishead - Roads

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Caravan Palace - Star Scat

    Da steh ich am S - Bahnhof, und bin bedrückt von dem Gedanken, nun arbeiten zu gehen. Wieder mit alten Menschen zu tun, mit Ausfluss, Exkrementen, Gebrüll, Zähneknirschen und abnormalem Lärm. Belastend. Doch moment mal, hatte ich da nicht vorhin erst... Jaja, ja wirklich, doch ja, so ist es. Ein Hoch auf das Internet und Apple. Kopfhörer ins Ohr, Musik auf und abwarten. Letztendlich tänzelte ich, wie auf Drogen grinsend, über die einzelnen Fließen, ganz im Glück über diese Musik.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Atzepengs Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6