Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pink Floyd - Echoes

    Lieblingsband - Lieblingsalbum - Lieblingssong.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Placebo - Burger Queen

    13 - depressiv - übergewichtig - weinerlich - sozial komplett inkompetent, und insgesamt unerträglich. Brian Molkos geschlechtsloses Säuseln und die verquere Ästhetik der Band (Magersucht, Zigaretten, Rasierklingen für alle) waren sehr ansprechend. Kein Wunder, dass ich kaum Freunde hatte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Bikini Kill - Reject All American

    14/15 Jahre alt, selbsternanntes Riot Grrrl, ohne Babydollkleid-Flanellhemd-Doc Martens-Uniform ging ich ungern in die Öffentlichkeit. Kathleen Hanna, Kat Bjelland und Courtney Love waren meine Königinnen, Eddie Vedder und Kurt Cobain Objekte der pubertären Begierde.

  • 4. the smiths - Cemetry Gates

    Meine Eltern waren gelinde gesagt besorgt, als sie mich um 2 Uhr morgens tranceartig zu den Smiths tanzend entdeckten... Aber eigentlich ging es mir gar nicht so schlecht...

  • 5. The Byrds - Turn, Turn, Turn!

    Zelturlaub mit Freunden, Lagerfeuer, Gitarre, und alle singen... bis der Sicherheitsdienst kam und uns höflich bat, unsere Sachen zu packen und zu verschwinden. JETZT.

  • 6. The Beatles - A Day In The Life

    Höchstwahrscheinlich der beste Song der besten Band der Geschichte. Nichts geht über John, Paul, George und Ringo.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Led Zeppelin - No Quarter

    Prog-Anklänge, düster-atmosphärische Vocals, ein fantastisches Riff - was will man mehr? Als ich mit meiner besten Freundin zum ersten Mal den Led Zeppelin Konzertfilm (The Song Remains The Same) sah, zerschmolz ich zu einer Pfütze musikalischer Glückseligkeit. Sie schlief ein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. the kinks - Waterloo sunset

    London-Trip mit den Mädels. Drei Individuen mit verschiedenen Interessen versuchen einen Spagat zwischen Shopping und Sightseeing zu schaffen, Abercrombie&Fitch vs Plattenläden in Soho, verrauchte Bars gegen poshe Clubs, Tate Modern gegen Tea Time... und in meinem Kopf sang die ganze Zeit Ray Davies.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. The Pixies - Where Is My Mind?

    Rekord: 52 Mal in Dauerschleife gehört. Mittlerweile hab ich ihn gefunden, glaube ich. Meinen Verstand.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. The GTO's - The Captain's Fat Theresa Shoes

    Die GTO's waren eine Frauenband (wenn man es denn so nennen will), die als Protegées von Frank Zappa Ende der 60er die Clubs des Sunset Strips und die Betten der Rockstars unsicher machten, und nebenbei über so weltbewegende Themen wie Captain Beefhearts Sandalen sangen - kurzum, alles, was ich gern wäre, aber nie zu sein wagen würde (macht das Sinn?)

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •