Soundtrack meines Lebens

  • 1. Joachim Deutschland - Marie

    Dieser Song hat mir geholfen über eine enttäuschte Liebe hinweg zu kommen... Als ich das Lied gehört hab, konnte ich zum ersten Mal seit langem wieder richtig laut loslachen! :-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Xavier Naidoo - Abschied Nehmen

    ...ich war 14 als meine Mutter gestorben ist. Das Lied erschien zwar erst Jahre später, aber ich höre es immer wieder in ruhigen Momenten, wenn ich all meine Gedanken auf die wunderschöne Zeit konzentriere, die ich mit meiner Mama hatte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Twista Featuring Kanye West & Jamie Foxx - Slow Jamz

    Ist derzeit eines meiner absoluten Lieblingslieder und definitiv nicht tothörbar! Bin eigentlich nicht so ein Schnulzenfreak, aber mit dem Lied verbinde ich schöne Abende/durchtanzte Nächte mit Freunden und auch ein bisschen heimliches verliebt-sein!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Jennifer Love Hewitt - Can I Go Now?

    Mein "die Party ist vorbei - ich muss jetzt die Wohnung putzen"-Lied! Schön zum mitsingen! Passt auch zu diversen anderen Situationen im leben... ;-)

  • 5. Jay-Z - 99 Problems

    Ich hab meinen Urlaub dieses Jahr bei einer Freundin in Californien verbracht, und dieses Lied lief andauernd im Radio, in den Clubs... und dann auch bei ihrer Hochzeit, bei der ich Trauzeugin war! Von daher verbinde ich mit diesem Lied 10 Tage Sommer, Sonne, Spaß, Mädchen-Getratsche, Bachelorette-Party, L.A:, ... einfach nur Schönes!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Massive Töne - Traumreise

    Der Sommer 2003 war für mich definitiv der Massive-Töne-Sommer! Die CDs immer überall gehört, mit den Jungs in Köln Party gemacht, einige Konzerte besucht, das E-Lake Festival in Luxemburg war mit abstand das fantastischste... Einfach nur eine super gute Zeit gehabt! Dieser Sommer war auf jeden Fall der Ereignisreichste bisher und ich will keinen Tag missen! Und wenn es mir mal nicht so gut geht, leg ich die MT3 Platte auf und schwelge in positiven Erinnerungen!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Moses Pelham - Ein Schöner Tag

    Ich war Samstag auf dem Rückweg von München nach Trier. Traurig wieder Abschied nehmen zu müssen... Aber ein Freund hatte mir zur Unterhaltung für die lange Fahrt eine CD geschenkt, auf der dieses Lied Nummer 1 ist. Und es ist wie so viele Lieder von Moses: voller Power und Mut machend!

  • 8. Bintia & Xavier Naidoo - Tage Und Stunden

    Dieses Lied spiegelt meine derzeitige Beziehung wider. Leider! Es ist nicht schön, seine Liebe mit der Öffentlichkeit zu teilen. Und diese Thematik ist in diesem Song, den ich seit dem ersten Hören fantastisch finde, sehr sehr schön dargestellt!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Joy Denalane - Was Auch Immer

    Dieses Lied mag ich wirklich gerne und deshalb darf es in diesem Soundtrack auch nicht fehlen! Ich verbinde keinen Bestimmten Moment damit, aber ich weiss dass es mir immer sehr gut geht, wenn ich die Platte abspiele! "Du hast ne Frau in mir, nen Freund in mir, ne Schwester in mir, nen Homie in mir, was auch kommen mag ich halt zu dir! Was immer es ist mein Baby,..."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Tiga & Zyntherius - Sunglasses At Night

    Es war mitunter eine meiner wildesten Phasen. Partys, durchtanzte Nächte... Kompletter Lebenswandel um genau zu sein. Ich war damals knapp 2 Jahre mit meinem Freund zusammen - wollte weg von ihm, war aber zu feige ihm das zu sagen. Ganz schön bitchy eigentlich. Auf jeden Fall war da diese eine Nacht. Ich mehr als gut "drauf". Lernte den Mann kennen den ich lange Zeit schon toll, interessant und (sorry) geil fand. Unsere Wege trennten sich in der Bar, trafen sich aber vollkommen zufällig auf dem nach Hause Weg wieder. Vor seiner Haustür. "Lust noch bisschen mit rauf zu kommen? Musik hören?" ...ich ging mit und aus dieser Nacht wurde ein Verhältnis, dass über 2 Monate lang anhielt.... Und mit diesem Lied fing alles an! Ja, ich habe meinen Freund betrogen - hatte aber nach 4 Wochen betrügen endlich den Mut ihm alles zu sagen und die Beziehung zu beenden. Irgendwie bekomme ich immer ein kribbeln im ganzen Körper wenn ich dieses Lied heute höre. Denn seitdem hab ich mich sehr verändert. Manche denken zum positiven, andere eher zum negativen... Ich bin auf jeden Fall froh, dass so einige Knoten bei mir geplatzt sind!

  • 11. Red Hot Chili Peppers - Otherside

    In Amerika gibt´s keinen TÜV... Deshalb hat sich der Ehemann meiner Freundin auch seinen Honda selber zusammengebaut. Glaube ich. Mein Flug zurück nach Deutschland sollte um 18 Uhr gehen... Um 15 Uhr fuhren wir los, 2 Stunden Fahrt (laut Routenplaner) vor uns. Stau oder eventuelle Pinkelpausen nicht inbegriffen... Auf jeden Fall lief die ganze Fahrt über die "Californication" der Peppers. Wie passend. Und ich war sooooo traurig wieder zurück nach Deutschland zu müssen. Allerdings wurde diese Fahrt zum Flughafen mein letztes großes Abenteuer in Kalifornien. Das Auto rappelte, die Innenverkleidung fehlte komplett, mit 60 Meilen durch die Innenstadt, über Rote Ampeln. Dann musste ich gaaaaaanz dringend. Bryan hielt auf einem Kiesparkplatz und ich machte mich auf den Weg in die Büsche. Bis hinter mir ein großes Geschrei losging: "Spinnst du, wo willst du hin? Hier gibt es überall Schlangen! Du kannst dich doch nicht in die Büsche setzen!" Panisch lief ich also mit halb heruntergelassenen Hosen wieder zurück auf den Parkplatz, "versteckte" mich hinter einer offenen Autotür und war so auf der sicheren Seite. Wäre aber auch ein peinlicher Tod gewesen... "Deutsche Touristin beim pinkeln im Busch von einer Giftschlange gebissen und elendig verendet". ;o) Ist ja nochmal gut gegangen! "Otherside" und der Rest des Albums sind auf jeden Fall der Soundtrack zu dieser Fahrt zum Flughafen, die ich bestimmt niemals vergessen werde!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 12. Mia - Sonne

    Das war das Wochenende des Jahres. Donnerstag auf Freitag feierte ich in meinen Geburtstag rein - morgens um 5 bekam ich eine SMS von meiner Schwester "Der kleine Till möchte wohl unbedingt an deinem Geburtstag auf die Welt kommen. Happy Birthday aus dem Kreißsaal!" Da lag ich nun. Alkoholisiert in meinem Bett, eh schon ein bisschen melancholisch (weil das so ist, als Frau an Geburtstagen). Von der Minute an lag ich weinend wach und konnte gar nicht mehr aufhören Tränen fließen zu lassen! Mein erster Neffe! Wow! Am nächsten Tag musste ich 5 Stunden arbeiten, bevor es mit einigen Freunden nach Dresden gehen sollte. Mein Neffe schien es sich in der Zwischenzeit doch anders überlegt zu haben - er war noch immer nicht auf der Welt. So fuhr ich also los... Gegen 22 Uhr erreichten wir Dresden. Ich hatte die Fahrt über auf der Rückbank gelegen und geschlafen, war also dem entsprechend verwirrt und verpeilt. Wir aßen und dann gegen 23 Uhr kam der Erlösende Anruf! "Hallo, hier ist Papa...ääääh Opa!" und ich wusste dass ich zum ersten Mal Tante geworden bin. Von einem wunderhübschen und kerngesunden Jungen! Und das an meinem Geburtstag... Da an diesem Wochenende "Bunte Republik Neustadt" in Dresden war, gingen wir runter vor die Tür und feierten bis zum Morgengrauen, und immer wieder lief "Mia". Ich war sooooo schlimm betrunken, weil ich immer ein Getränk auf Till´s und ein Getränk auf meinen Geburtstag trinken musste. "Stille Post" ist aber sowieso ein Album, dass eigentlich immer im CD Player liegen sollte... Und gerade bei "Sonne" muss ich an mein Geburtstagswochenende denken. Ganz schön emotionale Zeit war das, aber sehr schön!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 13. bush - Letting The Cables Sleep

    Im Februar 2005 war es. Ein Auto hat mich auf dem Zebrastreifen mit voller Wucht (mind. 50 km/h) erwischt. Ich erinnere mich an den Aufprall, dass ich über das Auto geflogen bin --- dann eine Gedächtnislücke. Wieder zu mir kam ich auf einer Verkehrsinsel in der Mitte der Straße. Mein Kopf 2 cm neben einem hohen Bordstein. Von diesem Zeitpunkt an begann ich in meinem Kopf diese "was-wäre-wenn"- Gedanken zu spinnen. Wie wäre mein Leben weiter verlaufen wenn ich anders gefallen wäre? Wäre es überhaupt weitergegangen? Das treibt einen nach einer Zeit in den Wahnsinn. Komplett. Ich hab mich nur noch zu Hause verbarrikadiert und nicht viel mehr getan, als Musik zu hören. Ein Freund hat mir damals die "Nachtschicht Compilation Vol.1" geschenkt, auf der auch "Letting the Cables Sleep" drauf ist. In der Sendung wurde auch meine Geschichte erzählt und Moses war es, der mich aus der Kacke in meinem Kopf wieder raus geholt hat. Das Lied verbinde ich mit den Wochen in meinem Leben, in denen ich auf einmal alles in Frage gestellt hab... Manchmal braucht man jedoch solche Vorfälle, um zu sehen was man an seinem Leben hat und wie schnell sich alles ändern kann!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Anneeversarys Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6