Soundtrack meines Lebens

  • 1. portishead - glory box

    Bei dem Theaterfestival trafen sich Jugentheatergruppen aus ganz Europa. Es ging in allen Stücken um "Schulhofgeschichten". Die Teilnehmer haben sich dann jeweils die Stücke von den anderen Gruppen angesehen. Eines dieser Stücke lief 2 Stunden vor unserem, es war von der Schweizer Gruppe. Worum es in dem Theaterstück ging, das weiß ich heute nicht mehr. Wir waren alle sehr aufgeregt und saßen ganz oben in der kleinen Probebühne. Dennis saß neben mir. In dem Stück spielte ein sehr süßer Schweizer mit und das Lied wurde 2 mal voll ausgespielt, während die Darsteller wie eingefroren da standen. Es machte für mich diesen Moment einfach einzigartig. Damals wusste ich noch nicht, worum es in dem Lied überhaupt geht, aber die, ich nenne das jetzt mal ganz lapidar "düstere Grundstimmung", hat mich einfach mitgerissen, die dunkle Probebühne...die Aufregung vor dem Auftritt, all das. Ein wunderschöner Moment, bei dem man ein wohliges Kribbeln im Bauch spürt. Wer das Lied singt und wie es heißt, habe ich erst in einer Werbung für eine peinliche "Mystery-CD" gehört, seitdem ist es auch wegen dem Text ein Lied, was mich immer begleitet und auf das ich auch nach monatelangem Nichthören immer wieder zurückkomme. :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Kings of Convenience - I'd Rather Dance With You

    In meinem letzten Sommerurlaub hatte wir ein kleines schwedisches Häuschen mit riesigem Grundstück, eigenem See und Elch gemietet. Der Tag, an dem ich das Lied das erste Mal wirklich wahrnahm, verlief eigentlich so wie alle anderen auch: Ein Wechsel zwischen Angeln und Lesen. Als ich dann allein in der kleinen Küche saß und auf den See hinunter gesehen hab, ganz klischeehaft ging die Sonne gerade unter, lief das Lied im Radio. Obwohl es ja ein für die Kings of Convenience recht beschwingtes Stück ist, machte es mich traurig, dass ich diesen Ort der Geborgenheit, fernab von allem, wieder verlassen musste und jedes Mal wenn ich das Lied höre, sitze ich wieder in der Küche und träume von Schweden, und das, obwohl die Kings of Convenience ja aus Norwegen kommen. :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Robbie Williams - She's The One

    Als ich mit meiner Mum die Gläser für den Umzug eingepackt hab, kam das Lied ungefähr 3 Mal in anderthalb Stunden im Radio. Auch die restlichen Umzugsvorbereitungen wurden davon begleitet. Im Februar sind wir dann in die neue Wohnung gezogen. 5 Jahre ist das nun schon her, unglaublich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Dschinghis Khan - Dschinghis Khan

    Bei unserer Kursfahrt nach Weimar gab es nicht nur tagsüber Kultur. Das geheime Highlight der Fahrt war der abendliche Ausflug in den Kasseturm, ein allseits bekannter Studentenclub. An diesem Freitagabend gab es nur (leider) keine Studenten und der Club war recht leer. Unsere Gruppe, die ja immerhin aus 50 Personen bestand, fand sich schließlich fast komplett im obersten Stockwerk ein und es wurde zu so tollen und auch noch sehr aktuellen Songs wie "99 Luftballons" und "Jein" von Fettes Brot getanzt. Irgendwann, kurz bevor wir gegen 1 Uhr gehen mussten, kam "Dschingis Khan", um der schlechten Musikauswahl des Abends noch einmal Tribut zu zollen. Die günstigen Cocktails wirkten auch schon und so fanden sich plötzlich alle in der Mitte der Tanzfläche, die sowieso uns gehörte, in einen Kreis ein und hakten sich an den Armen unter. Die Beine wurden in die Luft geworfen und der Text wurde mitgegröhlt. Eine unglaubliche Szene, wenn man bedenkt, dass sich kurz davor noch alle darüber beschwert hatten, wie "ostig" alles in Weimar ist [nicht meine Meinung, sei an dieser Stelle angemerkt]. ;)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Alicia Keys - Falling

    Ein Date mit dem Jungen, den ich nicht vergessen konnte. Ich dachte, es würde mir nichts ausmachen... Auf dem Weg zum verabredeten Ort saß ich in einer vollen S-Bahn, ich war so aufgeregt, dass ich, als die Bahn in einen Tunnel fuhr, fast vom Sitz gerutscht wäre. In der Nachbarsitzgruppe saß ein etwa 30-jähriger Mann mit "altmodischen", großen Kopfhörern und hörte sehr laut "Falling". Der Text - eine Prognose für die nächsten anderthalb Jahre.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Avril Lavigne - Slipped Away

    Etwa vier Wochen vor der Kursfahrt war alles vorbei. Zu dieser Zeit hätte ich jedes Lied gehört, wenn nur irgendwie "I miss you" darin vorgekommen wäre. Kurz davor war das neue Album von Avril Lavigne erschienen (eigentlich nicht mein Geschmack...) und "Slipped Away" passte wie die Faust aufs Auge. Auf der Fahrt von Berlin nach Weimar hab ich das Lied bestimmt 40 mal gehört und versucht ihn mir aus dem Kopf zu schlagen, was mir nicht recht gelingen wollte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Death Cab for Cutie - Soul Meets Body

    Death Cab habe ich zum ersten Mal wahrgenommen, als ich O.C. geguckt habe(leider erst so spät). Danach hab ich mir sofort das Album besorgt und rauf und runter gehört. Irgendwie erinnert mich das Lied an die Stimmung während der Vorbereitung des Abi-Balls. Dieses ungewisse Kribbeln, ob alles so funktionieren würde, wie wir uns das dachten. Wir haben uns einmal im Monat in einem Café getroffen und über den möglichen Ort, die richtige Musik und die restliche Organisation gequatscht. Mit der Zeit kam dann raus, dass alle vom Abi-Ball-Team O.C.-Fans waren und sich an ihr eigenes Leben erinnert fühlten (an dieser Stelle sei angemerkt: Das ist nicht ganz abwegig! *gg*). Nach dem Ball hatten wir nicht mehr sehr viel miteinander zu tun, aber ich glaube, auch die anderen denken an diese coole Zeit zurück wenn sie Mittwochabend vor dem Fernseher sitzen. :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •