Soundtrack meines Lebens

  • 1. Die Toten Hosen - Niemals Einer Meinung

    Was soll ich sagen? Ich war gerade in der achten Klasse und verliebt. Ganz bestimmt. Je länger sich diese Angelegenheit jedoch hinzog desto deutlicher wurde eigentlich, wie unterschiedlich Menschen doch denken können. Irgendwann war Schluß. Dieses Lied hat mir das aufgezeigt und gehört noch heute zu meinen absoluten Lieblingssongs. Ich konnte mich nicht satthören und sofern ich mich nicht weiter als eben diese 12 Jahre zurück erinnere, war es auch das erste Lied zu dem ich wunderbar weinen konnte und kann. 2004 war wieder einmal der Zeitpunkt gekommen, wo ich mir dieser Wahrheit ein weiteres Mal schmerzlich bewußt geworden bin. Ein Grund mehr, die Hosen als Grundstoff in den begrenzten Verhältnissen meines Wechslers zu belassen...

  • 2. Wir sind Helden - Du erkennst mich nicht wieder

    Ich mag Lieder, die Emotionen und Gefühle wecken oder verstärken. Ob das nun Trance, Punk oder Deutschrock ist. Komische Kombination, ich weiß. Wir sind Helden haben es geschafft. Mich 2004 durch schwere Zeiten gebracht und mir mit diesem Lied deutlich gemacht, wie vergänglich eigentlich alles sein kann.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Depeche Mode - Enjoy The Silence

    Es ist Montag, der Tag ist lang. Nach 6 Stunden wirrer Unterrichte jetzt noch zwei Stunden Bio-LK. Augen zu und durch. Der Kaffee braucht noch einen Moment, unser Lehrer ist auch noch nicht da. Wieso weiß ich nicht mehr, aber Jodie und ich hatten plötzlich diesen Text von Depeche Mode. Da lag er vor uns auf einem weißen DIN A4-Zettel, fein säuberlich schwarz auf weiß, die Übersetzung gleich daneben. Und wir fingen an zu singen. Es störte uns nicht wirklich, dass es ruhig wurde im Raum, dass auch der Lehrer nach der ersten Strophe vorne seine Tasche auspackte. Er ließ uns zu Ende singen. Wartete bis wir fertig waren. Sein trockener Kommentar: "Dann können wir ja jetzt anfangen." 2004 ist Enjoy The Silence wieder modern. Jodie ist jetzt in Hamburg, aber jedesmal wenn ich das Lied im Radio höre muss ich an diese eine Bio-Stunde denken.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Nena - 99 Luftballons

    Ich glaube, es war aus den Restbeständen meiner Tante. Jedenfalls fand sich bei meiner Großmutter die Single "99 Luftballons". Mit einem langen Verlängerungskabel ließ sich der alte Plattenspieler auch relativ problemlos im Garten aufstellen. Der Sommer war unsere große Zeit. Mit einem zum Umhang umfunktionierten Badetuch konnten meine kleine Schwester und ich so im Garten herumspringen und über 99 Luftballons und one night in bangkok singen. Wobei zweiteres zum einen eine andere Geschichte und zum anderen mangels Englischkenntnissen auch eine lustigere wäre.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Frankie Valli - Can´t Take My Eyes Off You

    Es begab sich aber zu der Zeit, dass ich mir mit einer sehr netten Dame ein paar mehr SMS hin- und herversendete. Dass wir uns nicht unsympathisch sind, war mir auch klar. Doch plötzlich stand halbwegs unvermittelt "I love you baby!!" als letzter Satz in einer Kurzmitteilung. Komischerweise hat es mich nicht überrascht und ich dachte mir auch ziemlich genau, was gemeint war. Eine unterschwellige Liebeserklärung in ein Werbe-Liedzitat verpackt. Carlsberg sei Dank wußte ich jedoch nich mehr als eben diese eine Zeile. Meine Antwort ließ aber dennoch nur zwei Stunden auf sich warten (bis ich den Text gefunden hatte): "...to warm a lonely night. I love you baby, so trust in me when I say: Oh pretty baby..." Heute sind wir zusammen.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Zottel82s Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6