Soundtrack meines Lebens

  • 1. Bela - Perdida

    Ein Flugticket nach Cabo Verde - keine Begleitung, keine konkreten Pläne aber sehr viel Vorfreude mit ein wenig beigemischter Angst. Nie hätte ich mir träumen lassen, dass dieser Monat der verrückteste, erlebnisreichste und schönste meines Lebens sein würde... Belas Song hat mich den ganzen Monat über begleitet - im Aluguer, im Laden, in der Disco, am Strand,... Und dabei so schön meine Stimmung ausgedrückt - "perdida" so habe ich mich gefühlt. Aber nicht verloren im Sinn von orientierungslos, sondern einfach nur FREI...

  • 2. Baccara - Yes Sir, I Can Boogie

    Hm, eigentlich kann ich gar nicht Boogie tanzen... Aber versucht haben wirs trotzdem, in dem Sommer als unser Französischlehrer die ganze Klasse auf einen abgelegenen Bauernhof in der Provence verfrachtet hat. Ringsum nur Felder und Wald - so haben wir uns mit endlosen philisophischen Gesprächen, Verveine-Tee, Spaziergängen und Musik die Zeit vertrieben - Baccara war unser Favorit, auch wenn Monsieur le professeur die chansons françaises vorgezogen hätte...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Jeff Buckley - Lilac Wine

    War Jeff Buckley der melancholischste Mensch auf dieser Erde? Jedenfalls hat er so geklungen und mich so richtig im Weltschmerz versinken lassen, wenn mir danach war. Getroffen habe ich dann später auch noch den Mann zum Song, der erste der Jeff kannte. Leider war er ebenso melancholisch und mir gelang es auch nicht, ihn lebensfroher zu machen - und habe mich verabschiedet.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Louise Attaque - Les Nuits Parisiennes

    Zwei Wochen in Paris im Frühling 2002, ein Studententreffen mit Leuten aus der ganzen Welt und unter den vielen Entdeckungen auch die von "Louise attaque". Ich und mein Gastgeber Nicolas sind zu ihrer Musik wie kleine Kinder auf dem Bett herumgesprungen. Eine wunderschöne Zeit in einer wunderschönen Stadt an der viele Erinnerungen hängen, die das Lied mir immer wieder in Erinnerung bringt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Nirvana - Smells like teen spirit

    Für mich hat Kurt Cobain wirklich nach "Teen spirit" gerochen. Mit dreizehn, wenn ich wieder mal wütend war, hat mich seine wütende Stimme beruhigt. Für mich war er der schönste Mann der Welt und kein Kleidungsstück habe ich so geliebt, wie die alte Strickjacke von meinem Vater, die der seinen aus dem "Unplugged-Video" glich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Büne Huber - Kater

    Für mich DER Song zum Sommer 2003. So manchen Abend bin ich mit Freunden auf die Jurahöhen gefahren, wir haben gegrillt, gequatscht, gelacht und in die Dämmerung hinein mit Büne Huber aus dem Radio gesungen: "ha lang chly drglyche ta ha gwunne bis I när verlore ha + ha mys letschte hemli verschpiut aus wo mir lieb isch gsi + tüür han I usetreit i ds füür es wort isch es wort aber bschysse giut..." Und dann die Aussicht aufs Lichtermeer im Mittelland bewunder und geträumt...

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •