Soundtrack meines Lebens

  • 1. Linkin Park - In the End

    'In The End' war das erste Lied, welches ich auf meinem eigenen Computer hörte. Das erste Lied, welches ich auf dem damals von Zensur verschonten Videoportal 'youtube' kombiniert mit verschiedenen Videos ansah. Das erste Lied, welches ich während eines einwöchigem Bauernhof-Urlaubes vermisste. Das erste Lied, welches mir half, mit gebrochenem Herzen weiterzumachen. / Der erste Ton der wundervollen, für diese Band untypische, Piano-Unterstützung ist für mich wie der erste Schluck bei schrecklichem Durst. Die Gefühle, welche auch in den Stimmen zu hören sind, machen das Lied zu etwas ganz besonderem. // Schaue ich mir den Text an, dann erkenne ich meine Lebensphilosophie und eine Tatsache wieder, welche sich im echten Leben schon mehr als einmal bewiesen hat. Nichts im Leben währt ewig, und doch versuchen wir uns an allem festzuklammern, was wir früher oder später verlieren werden. In The End, it doesnt even matter.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
1

Diesen Soundtrack mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Wuschl.yumyums Freunde

Seite: 1 2