Wobbly

Wobbly

Müde, ratlos, ungekämmt. http://www.youtube.com/watch?v=mhPOZXLmTKA

Soundtrack meines Lebens

  • 1. archive - Taste Of Blood

    Dieser Song war das Thema zum Theaterstück "Leonce und Lena", das ich in Stendal im März am Theater gespielt habe. Es drückt den Schmerz und die Sinnlosigkeit der Liebe aus, die Verachtung und Gleichgültigkeit zugleich. Beim ständigen Hören des Songs während der Proben, hat dieser auch im Alltag Einzug in mein Leben gefunden und ich musste feststellen, dass ich jahrelang genauso gedacht habe, was dieser Song ausdrückt...das mich erst ein Lied dazu zwingen muss mein innerstes Preiszugeben. Seitdem verfolgt es mich und in nachdenklichen Stunden der Melancholie höre ich es rauf und runter und mache mir klar, das Liebe doch nur ein Abfallprodukt ist.

  • 2. The Bluetones - If...

    Ich habe diesen Song als einen der letzten auf einer Party aufgelegt, weil er die Beziehung zu mir und meiner damals besten Freundin wiederspiegelte und wir ihn immer und überall laut mitgesungen haben. Nach einem langen Streit war Pause. Sie war auch auf der Feier, sah mich an und lächelte mir zu..dann bin ich zu ihr und wir tanzten zu "If.." und auf einmal war die Tanzfläche auch voll.. - fast wie im Film.

  • 3. Teenage Fanclub - Mellow Doubt

    Der Song zu meiner ersten Liebe..ich habe ihn immer in Schleife gehört..und mich gewollt melancholisch gefühlz. Seitdem ist dieser Song das Aushängeschild für die Momente wo es mir nicht gut geht oder ich nachdenklich wirke.

  • 4. Young Marble Giants - The man ampflier

    Ich bin unglücklich verliebt. Und sah die YMG im HAU The Man Amplifier performen..dieser Song ließ mich alles vergessen. Es war eine sehr statische Bühnenpräsenz der vier Waliser, aber dieser Song rief tatsächlich Glücksgefühle in mir hervor..dieses Kribbeln was man hat, als ob alles gut ist, man glücklich ist und sonst auch keine Probleme hat....."and we're singing"...dann die Wurlitzer Orgel..man muss es hören. Danach kam dann wieder die Realität und die zeigte sich von ihrer dunkelsten Seite.

  • 5. Super Furry Animals - Hello Sunshine

    Dieser Song begleitet seit seiner Veröffentlichung 2003 mein Leben. Das einschlagenste Erlebnis aber war eine Autofahrt durch ein dunkles Bielefeld in einer nebligen Nacht - auf dem Weg nach Hause von einem DJ-Set. Es war unglaublich ruhig auf den Straßen, ich war alleine am Steuer meines Astra und einer Zigarette im Mund - der Song lief und ich merkte wie ich immer langsamer fuhr und letztlich anhalten musste, um den Song zu genießen und den Kontrast zur Dunkelheit. Ich saß noch ein paar weitere Minuten bei kompletter Stille im Auto, stieg aus und starrte in den Himmel.

  • 6. The Phantom Band - Island

    Umbruchsphase in meinem Leben.

  • 7. Harmonic 313 - Cyclotron

    Straßburg 2012.

  • 8. The Walkmen - Heaven

    Berlin 2012

  • 9. Ocean Colour Scene - The day we caught the train

    Erinnerung an meine Jugend. Klassenfahrt 96.

  • 10. Jurassic 5 - Thin Line

    best friend music.

  • 11. Gene - Olympian

    Einer der schönsten Songs die ich kenne.

  • 12. Erdmöbel - Dreierbahn

    Freunde von mir.

  • 13. Erdmöbel - Bahnfahrt

    s.o.

  • 14. Manic Street Preachers - You stole the sun from my heart

    Der Höhepunkt der Band und mein persönlicher Lieblingssong der Band.

  • 15. Belle And Sebastian - Is it wicked not to care

    Unaufgeregtes kennenlernen dieser tollen Band.

  • 16. Caravan - Golf girl

    Unfassbar heutig, aber 70er.

  • 17. Photek - Ni Ten Ichi Ryu

    Bester break core track.

  • 18. The Prodigy - Everybody in The Place

    Mein Kindheits Highlight

  • 19. SL 2 - On a ragga tip

    Yesssssssss.

  • 20. R. Stevie Moore - I love all the girls

    Junggesellen Abschied 2013.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4