Soundtrack meines Lebens

  • 1. ABBA - The Winner Takes It All

    Am 18. Mai 2004 hat mein Freund nach fast 4 Jahren Beziehung abends um 21:14 Uhr mit mir Schluss gemacht und hatte keine Woche später schon eine andere an seiner Seite. Ich habe daran sehr zu arbeiten gehabt und denke da immer noch hin und wieder dran, auch wenn die Beziehung von meinem Ex und seiner Tusse eigentlich keine war und grade mal dreieinhalb Monate gedauert hat und er und ich nun dieses Jahr im Juli 2. Hochzeitstag haben *g*. Das Lied habe ich immer im Auto gehört, egal wohin ich gefahren bin und habe immer sehr laut gestellt und dann immer mit aller Kraft mit- und meinen Schmerz hinausgesungen. Es hilft sowas zu tun.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Roxette - Joyride

    Das war der erste Roxette-Song den ich als diesen von den beiden tollen Schweden als ersten richtig wahrgenommen habe. Ich war damals 10 Jahre alt und stand immer vor der Zimmertür meiner älteren Schwester, die das Lied rauf und runter gehört hat und habe es eben nur durch die Tür mithören können, war aber total hin und weg. Ab da begann mein Fan-Dasein :-). Ich sammelte jeden Schnipsel und meine Schwester erbarmte sich und stellte mir eine Roxette-Kassette mit ein paar Liedern zusammen, die ich jahrelang hörte und sog jeden Song der im Radio lief in mich auf. 1994 kaufte ich mir dann endlich für 47DM (damals doch ganz schön viel Geld und ich musste auch lange sparen) das Album Crash! Boom! Bang! und bekam kurze Zeit später von meinem Vater noch das Album Look Sharp! mitgebracht. 1994 im Oktober besuchte ich auch mein erstes Roxette-Konzert und heute liebe ich die beiden immer noch. Ich könnte zu fast jedem Lied der beiden was schreiben, aber das wäre euch doch bestimmt zu langweilig.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3