Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Strokes - Last Nite

    Auf meine erste selbst zusammengestellte Minidisc hatte ich unter anderem meine beiden Strokes-Lieblingslieder "Barely Legal" und "Last Nite" überspielt. Die Disc hörte ich eigentlich nur auf dem Fahrrad- und zu dieser Zeit war ich viel auf meinem alten Hollandrad unterwegs. Zu Freunden, Parties und der ersten richtigen Freundin begleitete mich die Musik der Strokes. Jeder Akkord von "Last Nite" erinnert mich daran, wie viel Neues ich zu dieser Zeit entdeckte und wie einfach das Leben war!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. ABBA - Fernando

    Ich entdeckte meine Leidenschaft zur Musik durch die Tatsache, dass ich mich stundenlang im Wohnzimmer vor der Stereoanlage auf den Boden legen und alte Platten und CDs meines Vaters hören konnte. Eine meiner Lieblings-CDs war im Alter von 7 Jahren das Abba-Gold-Album. Wenn ich heute "Fernando" höre, denke ich an unser altes Wohnzimmer und die Grundschulzeit... an Buden bauen, mit dem Rad durch die Gegend cruisen und erste Verliebtheiten!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. No Doubt - Don't Speak

    Dieser Song ist für die Leute in meinem Alter oft die Erinnerung an erste Liebe, Händchenhalten und zum ersten Mal eng miteinander tanzen. Ich verbinde mit diesem herrlich melancholischen Lied meine erste pubertäre Depression. Ich war damals einfach davon genervt, auf Parties - die im Alter von 12 Jahren daraus bestehen, Cola zu trinken, Musik zu hören und Flaschen zu drehen - immer mit diesen schlecht geschnittenen "Gang" oder "Homenoy"-Baggy-Hosen rumzulaufen, die damals jeder Junge ebenso trug wie Fishbone-Pullis und Airmax-Schuhe. Ausserdem hielt ich mich selber für reichlich uncool und war frustriert, weil ich meinen ersten richtigen Kuss wohl nicht zu diesem wunderschönen Lied erleben würde.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •