Soundtrack meines Lebens

  • 1. Queens of the Stone Age - Burn The Witch

    Handyklingelton, wenn meine Mama anruft - sie ist eine waschechte Hexe.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Foo Fighters - The Best of You

    Erste große musikalische Liebe, mein erstes Konzert, danach war ich wochenlang krank, weil ich mich so verausgabt hatte. Das wars wert. Sogar der vom Husten verursachte Muskelfasserriss zwischen den Rippen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Black Keys - When the Night comes

    Das wird der Soundtrack meiner Beerdigung. Nicht, dass ich jetzt schon sterben will. Aber bisherige Beerdigungen ließen mich immer wieder aufs neue feststellen: Wenn schon so ein trauriger Anlass, dann bitte mit persönlicher Note und guter Musik! Wenn schon Abgang, dann ein würdiger

  • 4. Matthew Wilder - Break My Stride

    es gibt Zeiten, die machen dich echt fertig. Dieses Lied erinnert dich dann aber wieder daran, dass du verdammt nochmal nicht unterzukriegen bist. Dann spazierste gleich im Hopseschritt durch die Welt und fühlst dich unbesiegbar.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Eagles of Death Metal - Stuck in the Metal

    Rocknroll-Gutelaune-Explosion. Erinnert mich an meine Zeit in Irland. Nicht mitsingen - unmöglich

  • 6. Ting Tings - Great DJ

    Hab ich bei meiner ersten Autofahrt gehört. Endlich Führerschein! Nach 5 km hab ich irgendwann gemerkt, dass die Handbremse noch drin war.

  • 7. Against Me! - Bamboo Bones

    What god doesnt give to you, you have to go get for yourself - die Message, eingepackt in diesem Lied, ist ein wahnsinniger Motivationskick. Überhaupt ist der Text wahnsinn, vor allem vor dem Hintergrund, dass sich der Sänger nun holt, was Gott ihm nicht gegeben hat..

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2

Ultraviolettas Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 5