Soundtrack meines Lebens

  • 1. Tomte - Die Bastarde Die Dich Jetzt Nach Hause Bringen

    "Wie wir schweigend durch die Straßen gehen muss sich wundervoll anhören. Wie dann die Worte verstummen sich ohne Zärtlichkeit berühren." erstes Lied auf meinem ersten (und bis jetzt einzigen) Mixtape

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. city and colour - As much as i ever could

    "No, I'm not where I belong so shine a light and guide me home"

  • 3. The Smiths - There Is A Light That Never Goes Out

    "Take me out tonight Where there's music and there's people And they're young and alive "

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Johnossi - Man Must Dance

    "We're the people, the happy with the broken hearts the ones who draw a picture and proclaim that it's art!"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. OK KID - Kaffee warm

    "Ich hab gesagt ich halt den Kaffee für dich warm. Die Hoffnung tropft zuletzt. Wie pathetische diese Worte klingen, und wenn wir ehrlich wären, würden wir sofort merken alles fake, alles ohne Sinn."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Friska Viljor - Arpeggio

    "What can I do to let you in? I've been living in doubt at least for a year How can I show I want you here? I have never been good at keeping people near,"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2
Seite: 1 2