Soundtrack meines Lebens

  • 1. Die Sterne - Wahr Ist Was Wahr Ist

    zu der zeit, hab ich zugegeben von der frauenwelt net allzuviel gehalten. völlig zu recht. und wie gerne hätte ich das lied früher gekannt. damit wäre eigentlich alles gesagt gewesen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Babybird - You're Gorgeous

    das lied spricht eigentlich schon bände. das war eine wundervolle zeit mit der niedlichsten, liebsten, intelligentesten supersexy strandprinzessin aus wiesbaden. ich dachte ja immer blondinen mit luxuskörper und katzenaugen, die kein wenig eingebildet sind, deren charmante art einen um den finger wickelt, die mit ernsthaften idealen antreten, um die welt zu verbessern , die nur wahre sachen sagen, aber auch thekenwitze erzählen und sich überhaupt schon mehr gedanken über die welt gemacht haben, als der dalei lama gäbe es gar nicht. danke deuce.

  • 3. Freundeskreis - A-N-N-A

    Herje, zum erstenmal so richtig ganz und gar verknallt im Auto mit Freundin und gaanz vielen Schmetterlingen im Bauch und als ich dieses Lied höre und sie so anschaue... Whow. Ich dachte Max Herre und ich sind seelenverwandt... ein perfekter Moment eben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Fettes Brot - Jein

    Tja, und da war se schon wieder weg die erste große Liebe. Und denn auch noch sooo böse mit nem Freund verschwunden. Die Freundschaft war gegessen. Und eigentlich war das alles nur nen riesen Mißverständnis, weil ich nen Brief erst 3 Monate zu spät bekommen hab...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Aventura - Obsession

    Also als ich das Lied zum ersten mal gehört hab, da waren wir in einer überwiegend von Spaniern und Italienern besuchten Disco. Als denn aber ca. 1000 Spanier(und Spanierinnen mit leuchtenden Augen)inbrünstig dieses Lied anstimmten und der DJ die Musik leise regelte, hatte ich einen Adrenalinausstoß wie nach nem Bungiesprung und ne beachtliche Gänsehaut.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. America - That's All I've Got To Say

    Ich muss so ungefair 10 gewesen sein, als meine Eltern meiner Schwester den Umgang mit ihrer ersten großen Liebe verboten haben... Irgendwie verbinde ich das mit diesem Soundtrack, weil sie den damals so oft gehört hat. Sie hat die ganze nacht durch geweint und seit diesem Tag weiß ich: Ich kann Frauen nicht weinen sehen.

  • 7. Herbert Grönemeyer - Bochum

    auf unserem ersten größerem klassenausflug landeten wir im bergbaumuseum. nach ende der führung setzte man uns in einen raum, machte das licht aus und zeigte uns einen film. bilder aus der geschichte des bergbaus etc. als untermalung lief dazu BOCHUM von herbert g. naja, das war meine erste gänsehauterfahrung aufgrund von musik. (sollte aber nicht die letzte bleiben). irgendwie war es auch der tag, an dem ich zum ersten mal bewußt sowas wie lokalpatriotismus fühlte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Randy Crawford - Streetlife

    das war nicht nur der soundtrack von jacky brown, sondern auch der Soundtrack eines ersten grandiosen urlaubs nur mit freunden. unser hotel war ausgebucht und so durften wir eine kategorie aufsteigen. der nicht bezahlte extraluxus war nur der beginn eines wundervollen urlaubs...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Gary Jules - Mad World

    auf einem wirklich schrecklich laaangweiligen lehrgang im ach so furchtbaren rentnermekka bad eilsen bleibt doch eine wirkliche bereicherung: donnie darko "mad world" kannte ich schon vor dem lehrgang. in verbindung mit dem film donnie darko (immernoch einer meiner lieblingsfilme) machte es aber erstmals wirklich sinn. schaurig schön...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Gary D. - It's A Dream (Infused Mix)

    zugegeben, das lied passt hier vielleicht nicht so gut rein. aber hey, es ist wahr. ich war mal ein technokiddy und das war gut so. im nachhinein bereue ich gar nichts. das war damals irgendwie lebensgefühl. "d-trance 2" war der soundtrack unseres ersten exzesses. mit unserem supernetten lateinlehrer waren wir damals auf studienfahrt. naja, die studien kamen etwas kurz und wir durften uns austoben. es gab schlimme alkoholexzesse, nicht-einschlafen-marathon-wettbewerbe, ständig nächtliche ruhestörungen, superlustige partymenschen aus itzehohe (den quaterback thore und die gute katja z.b.) undundund ... einer der schönsten sommer dieses lebens war das eh ichs vergesse ein paar mal glück hatten wir auch. hätte patrick 5 m früher auf der mauer die balance verloren, wäre er wohl 50 m tief ins mittelmeer gestürzt... und markus hat wohl gelernt, dass man fiese böse tabletten und alkohol nicht gleichzeitig anwenden sollte :-)...

  • 11. Camisra - Let Me Show You

    meine erste loveparade... tolle sache. also als wir da so auf dem ernst-reuter-platz in dieser riesen menschenmenge saßen und bei beginn der beschallung plötzlich eine woge der begeisterung eine halbe mio. menschen erfasste, war das ein gefühl ähnlich wie sex. und wer sowas noch nicht erlebt hat, kann da gar nicht mitreden. 1999 war es nochmal mindestens genausotoll. süße ravemädchen, überall lachende gesichter und alle hatten mehrere taschen voll lebensfreude dabei...unser letzter versuch in den 2000ern war allerdings nicht mehr so schön. danach hängte ich mein technooutfit für immer in den schrank :-) ...ouzo für alle und einen kinderschnaps für den kleinen patrick...*lol*

  • 12. Sean Paul - Like Glue

    schon wieder urlaub, schon wieder mit denselben männers... aber toll war das... nach ner halben stunde am strand hatte ich bereits alle mit sean paul und patrice infiziert... ein urlaub, bei dem wir den coolsten, lustigsten und spontansten schwarzen mann ever kennengelernt haben (ansager bei nem beach-volleyball-turnier). frühstück bei burger king war allerdings gewöhnungssache. gewöhnt haben wir uns aber an alles recht schnell. auch wie man da so miteinander umgeht. an den ersten 2 abenden noch von 2 kölnerinnen verarscht worden, hatten wir dann den rest des urlaubs selber spaß... und sauer waren die plötzlich :-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 13. Gary D. - It's A Dream (Infused Mix)

    zugegeben, das lied passt hier vielleicht nicht so gut rein. aber hey, es ist wahr. ich war mal ein technokiddy und das war gut so. im nachhinein bereue ich gar nichts. das war damals irgendwie lebensgefühl. "d-trance 2" war der soundtrack unseres ersten wirklichen partytrips. mit unserem supernetten lateinlehrer waren wir damals auf studienfahrt. naja, die studien kamen etwas kurz und wir durften uns austoben. es gab schlimme alkoholexzesse, nicht-einschlafen-marathon-wettbewerbe, ständig nächtliche ruhestörungen, pöbelnde südländer, superlustige partymenschen aus itzehohe (den quaterback thore und die gute katja z.b.) undundund ... einer der schönsten sommer dieses lebens war das eh ichs vergesse ein paar mal glück hatten wir auch. hätte patrick 5 m früher auf der mauer die balance verloren, wäre er wohl 50 m tief ins mittelmeer gestürzt... und markus hat wohl gelernt, dass man fiese böse tabletten und alkohol nicht gleichzeitig anwenden sollte :-)...

  • 14. Fettes Brot - Jein

    Tja, und da war se schon wieder weg die erste große Liebe. Und denn auch noch sooo böse mit nem Freund verschwunden. Die Freundschaft war gegessen. Und eigentlich war das alles nur nen riesen Mißverständnis, weil ich nen Brief erst 3 Monate zu spät bekommen hab... Schon interessant, dass die Erinnerungen an die Frau dazu verblassen, die Situation an sich werd ich aber niemals vergessen. Ich hab später sogar versucht, die Freundschaft irgendwie zu retten. Das hat aber gar nicht funktioniert. Sowas ist halt wirklich schwer zu verzeihen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 15. Counting Crows - Colorblind

    das lied steht hier mal als eines von ca. 5 weiteren böse traurigen liedern, die mir zu dieser zeit einfallen... das war der mit abstand böseste absturz in diesem leben. meine damalige freundin hatte mich betrogen. ich hab mich einige wochen nicht gemeldet und in der zeit ists ihr neuer freund geworden. was in dem zusammenhang noch alles unschönes passiert ist, möchte ich hier gar nicht breit treten. es ist ja auch nicht so, dass mir sowas vorher noch nicht passiert wäre. nur war das der mensch, von dem ich sowas am wenigsten erwartet hätte. es war wohl sogar, die erste frau, der ich wirklich vertraut hatte. vielleicht ein wenig naiv. wie wichtig sie mir damals aber wirklich war, hab ich erst gemerkt, als es passiert war. ich bin auch eigentlich nicht der typ für depressionen. auch traurig sein war ein gemütszustand, den ich vorher eigentlich nicht kannte. deshalb konnte ich derartige gefühle auch bei anderen menschen nicht recht nachvollziehen. mittlerweile nehme ich sowas bei anderen sehr ernst. es hat jedenfalls ein 3/4 jahr gedauert, bis ich aus dem loch wieder raus war. ich hatte damals schon bedenken zum verbitterten frauenhasser zu mutieren. und nach ca. 2 jahren musste ich nicht mehr dran denken. wirklich wütend werde ich nur bei dem gedanken, dass es vielleicht sogar gut so war. eine wertvolle erfahrung eben...

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •