Soundtrack meines Lebens

  • 1. Johnny Cash - One

    Ich werde zum ersten mal Vater und habe plötzlich diese Empfindsamkeit für Musik wieder, die mir jahrelang abhanden gekommen war. Obwohl mir dieser U2-Song schon seit Jahren bekannt ist und ich ihn auch früher schon mochte, bekommt er allein durch die dunkle Stimme von Cash und durch die Geburt meiner Tochter eine besondere Bedeutung für mich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. The Verve Pipe - Freshmen

    Frische Trennung und Examensdruck zugleich ist eine fürchterliche Mischung aus Selbstmitleid und Panik. Dafür ist es aber ein wirklich gute Grundlage für Musik - laut im Auto mitgesungen. "Deltaradio" war mal wirklich klasse.

  • 3. The Cure - Boys Don't Cry

    Klassenfahrt nach Süd-Frankreich. Wir stehen im Stadium von Orange, wo unsere Helden von "The Cure" ein legendäres Konzert gespielt und als "The Cure live in Orange" ins Kino gebracht hatten. Fast jeder von uns besaß eine schlechte Raub-VHS-Kopie davon und wir standen kurz vor der Ohnmacht, jetzt als Tourist auf der gleichen Bühne stehen zu dürfen (nur ein paar Jahre zu spät). Gerade aus dem Stimmbruch heraus, stimmt einer "Boy´s don´t cry" an. Zwar eher einer der schlechten Songs von "The Cure", aber wir können alle mitsingen. Gänsehaut.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. david bowie - Heroes

    Wir sehen "Christiane F." in der Schule. Der Film (und gerade seine Musik) erreicht aber genau das Gegenteil von dem, was er bei uns wohl erreichen sollte: wir finden dass alles super gut und "überdenken" unsere Einstellung zu Drogen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. absolute beginner - Hammerhart

    Alles auf neu. Neue Stadt, neuer (erster, richtiger) Job, neue Liebe(n), neue Musik. Alles macht großen Spaß und knallt richtig. Dazu entdecke ich MP3/Napster, was die Art und Weise, wie ich Musik konsumiere nachhaltig ändert. Eine kleine Revolution. In allen Bereichen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. The Cure - 10:15 Saturday Night

    Im weißen Cabrio der Mamma sah ich wohl aus, als hätte ich das Auto geklaut und es passte auch wahrlich nicht in das Image von mir, dass ich gerne von mir gehabt hätte. Offen fahrend mit der großen Liebe des Lebens (wie ich glaubte) neben mir, laut mitsingend, glaubte ich das wäre der schönste Moment meines Lebens.

  • 7. Don McLean - American Pie

    Seltsamer Weise der Song meines Studiums. Wenn ich heute das Lied höre, muss ich an eine durchgefeierte Party denken. 1995, Kieler Bucht am Strand, morgens, ca. 5:30. Der Kassettenrecorder leiert, weil die Batterien fast alle sind, das Lagerfeuer ist fast erloschen und die Sonne geht rötlich über dem Wasser auf. Es ist fast Windstill. In der Hand die letzte Dose Bier und die Freundin im Arm, gemeinsam auf das Wasser schauend. Das Leben kann schön sein :-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6