Soundtrack meines Lebens

  • 1. Rod Stewart - All For Love

    Der Song meiner ersten einige Wochen überdauernden Liebesbeziehung. Im Kino lief gerade "Die drei Musketiere" mit Kennath Brenagh, Charlie Sheen usw.. Mario und ich knutschend im Kino und "All for love" der Titelsong des Films. Des Englischen noch nicht so wirklich mächtig, verstand ich damals "Awful love", was es nach vier Monaten Beziehung auch eher getroffen haben dürfte.

  • 2. Chesney Hawkes - The One And Only

    Das Album "Buddy's song" war meine erste LP. Ich lies sie über Wochen immer wieder laufen, hatte das Bravo-Poster von Chesney an der Wand, träumte davon ihn irgendwann mal zu treffen und sang lauthals "The one and only" mit.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Travis - Why does it always rain on me?

    Silvester Ende der Neunziger mit FreundInnen in Dänemark. Ein Ferienhaus am Meer. Draußen düstere Stimmung und Regen, drinnen prasselndes Kaminfeuer und wohlige Wärme. Dazu - "Why does it always rain on me?"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Efrat Ben Zur - Tsolelet

    "Efrat Ben Zur" ist eine Sängerin aus Israel, die melancholische kleine Lieder schreibt. Die Welt dümpelt vorbei und man versinkt auf den Grund des Ozeans, während man ihren Liedern lauscht. Dies hab ich oft während meines einjährigen Aufenthalts in Israel (2001) getan, der trotz der politischen Unruhen sehr sonnig war.

  • 5. Funny van Dannen - Freundinnen

    "funny van dannen" muss hier auftauchen und ist zur zeit einer meiner liebsten deutschen liedermacher, vielleicht sollte man auch eher geschichtenerzähler schreiben. mit jedem song erzählt er witzige kleine storys, die das leben so schreibt. Sie eigenen sich hervorragend zum Mitsingen, auch wenn das jedesmal anders klingt. Das ist meiner Mitbewohnerin und mir allerdings total egal und so singen wir lauthals "Freundinnen müsste man sein, dann könnte man über alles reden, über jeden ...."

  • 6. Espen Lind - When Susannah Cries

    Das Lied kam gerade in die Charts als ich überaus unglücklich verliebt war und traf deshalb in mir eine dankbare Abnehmerin, so dass ich mir gleich die Maxi geholt habe. Wenn ich das Lied höre ist mir deshalb immer etwas weh ums Herz.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Van Morrison - Have I Told You Lately

    Van Morrison ist für mich eine lebende Legende und ich hatte bereits das Vergnügen, ihn live erleben zu dürfen. Der Auftritt hat mich nicht so wirklich überzeugt, seine Musik und damit die CD-Aufnahmen um so mehr. "Have I Told You Lately" ist einer meiner absoluten Lieblings-Lovesongs, den ich ich meinem Lieblings-Ex als er nicht da war, mal auf den Anrufbeantworter gesungen habe (als wir noch zusammen waren).

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Rio Reiser - König Von Deutschland

    Ein ultimativer Klassiker, besonders wenn man wie ich jahrelang auf irgendwelche Zeltlager gefahren ist, sei es als Teilnehmerin oder Leiterin. Abends mit der Gitarre am Lagerfeuer, wollte irgendwer immer dieses Lied singen. Is' ja auch schön.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Element of Crime - Gelohnt Hat Es Sich Nicht

    Elemt of Crime macht Musik für Tage an denen nichts passiert. Durch ihre Musik bildet sich die Welt draußen in meinem Zimmer wieder ab. "Gelohnt hat es sich nicht" ist die Hymne meiner letzten gescheiterten Beziehung, besser gesagt ihr sehr treffendes Fazit. Zumindest würde ich ihm das gerne sagen, ehrlich überlegt stimmt es nicht.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Rosenstolz - Schlampenfieber

    Rosenstolz darf auf keinen Fall fehlen. Begegnet bin ich ihrer Musik unglaublicherweise zum ersten Mal auf einem Klosterwochenende und seither habe ich mir jede CD geholt, auch wenn ich nicht alle Lieder gleich stark finde. Die meisten haben einen hohen Mitsingfaktor und inspirieren zum durch die Gegend springen. So auch "Schlampenfieber"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •