Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pixies - Where Is My Mind?

    Das erste Mal sassen wir alle draussen, der Cousin spielte Gitarre und ich war richtig zu, aber ich fühlte mich so gut! Das Sommersemester war vorbei und ich dachte ich könnte noch was unternehmen um wieder ein Jahr in Dumbland zu verbringen. Wir feierten den 50. Geburtstag meiner Mutter und hatten trotzdem viel Spass (na eigentlich war ich nicht die einzige, die zuviel getrunken hatte ;). Es war eine Zeit voller Hoffnung. Heute beginnt auch ein neues Jahr. Keine Ahnung was ich tun werde. Und um ehrlich zu sein, ist es mir zur zeit scheissegal! Das andere Mal waren wir bei Anne. Wir feierten Christians Abreise zu viert, bzw. zu fünft, bzw. zu sechst... je nachdem ;) Wir haben das Lied ungefähr fünfzehnmal gehört, und jedesmal musste er sagen: Wartet mal, ick muss eene Zigarette rauchen, und das bis ungefähr 6Uhr morgens. Man brauchte nicht zu reden, man fühlte sich einfach gut. Wir waren zusammen, tranken Bier bzw. Weisswein, rauchten zu viel... det war schön!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Dodgy - If You're Thinking Of Me

    Das Song ist ziemlich alt, ich habe es aber vor kurzem neu entdeckt. Das passt gut zu meinem aktuellen Gemütszustand. Man braucht manchmal, dass jemand uns hilft, um wieder auf den Beinen stehen zu können. Wenn man nicht mehr weiss, wo man hin muss. Wenn man den Eindruck hat, dass alles zum Scheitern verurteilt ist. Dass jeder nur an sich selbst denkt. Einsamkeit, aus der man heraus will. Man ruft nach Hilfe: Du, denkst Du grade an mich, sag's mir, sag mir, dass es wieder gut wird, dass ich nicht allein bin, dass du bei mir bist. "If you're thinking of me, you've got to let me know, cos' lonelyness is such a waste, I can't stop feeling low..."

  • 3. Jeanette - Porque Te Vas

    Ich war 9 damals und hörte mir immer wieder diesen Song an. Ich verstand natürlich kein Wort spanisch aber ich fand die Melodie einfach toll. Ich spielte alleine im Zimmer und die Musik lief.Ich stellte mir vor, ich wär Ballettänzerin oder was weiss ich. Auch.. Putzfrau, wenn ich mein Zimmer putzen sollte ;) Jedesmal wenn ich diesen Song höre, muss ich an meine Kindheit denken. Ich sehe noch die kitschig mit rosa- grünen Blumen bemalte Tapete, den orangefarbene Schallplattenspieler, die alten dunkelbraunen Möbel. Ich liess meiner Phantasie freien Lauf, konnte alles sein, was ich wollte. Und doch musste ich irgendwann umziehen. Ab in den Norden! Neue Freunde, neue Wohnung, neues Leben.

  • 4. Offspring - Self Esteem

    Wunderschöne Zeit. Offspring-Fans. Kat'und ich. Wir hassten unsere Stadt, unsere Eltern, wollten weg, hatten aber kein Geld. Dazu könnten wir unsere kleinen Brüder nicht alleine lassen... :) Viel gelacht, viel gequatscht. Die Sehnsucht nach einem weit weg liegenden Ort haben wir immer. Sie wohnt jetzt in Italien. Ändert nichts. Wir sind für einander da. Dieses Track ist definitiv mit ihr verbunden.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Saez - Fils De France

    Spät am Abend kam der Schock: Der rechtsradikale Kandidat überholte Lionel Jospin. 20% der Wähler hatten für ihn gestimmt. Wir konnten es nicht glauben. Das könnte einfach nicht wahr sein. Das war die erste Reaktion. Dann haben wir gedacht, 20% der Leute, die wir kennen, haben für ihn gestimmt. Furchtbar. Ich will nicht in einem Land leben, wo das Volk so blind, so engstirnig, so intolerant ist. Man brauchte der ganzen Welt zu zeigen, wie sehr wir uns schämten, dass wir andere Meinung waren. So gingen wir auf den Strassen und demonstrierten unseren Eckel vor den Wahlergebnissen. Die Demos sind was Besonderes gewesen. Wir waren alle zusammen, alle schockiert, alle verwirrt und dann doch nicht mehr, weil wir auf einmal sicher waren, dass es viele gab, die anders denken. Fils de France - Kinder Frankreichs 40% der 18-25 Jährigen haben nicht gestimmt. Das Unvorstellbare geschieht Könnt Ihr euch vorstellen, was aus Frankreich wird, wenn ** Präsident würde? Ehrlich stellt ihr euch mal vor, für die Jugend, für uns. Frankreich gibt’s ja nicht mehr Frankreich gibt’s ja nicht mehr. Heute morgen habe ich mit Tränen in den Augen Die Nachrichten gelesen. 20% für das Grausame 20% wir haben Angst Von Leichtfertigkeit berauscht Alle, Kinder Frankreichs Im Land der Aufklärung Selbstmörderischer Gedächtnisschwund

  • 6. Graeme Jefferies - Always Out Of Reach

    Einfach schön. Ich kriege jedesmal eine Gänsehaut, wenn ich diese Stimme höre. Der Track ist mit inneren Bildern verbunden. Ein Paar. Das Wiedersehen. Die Verzweiflung. Die nackten Körper. Und diese Stimme.

  • 7. James Blunt - You're Beautiful

    Wir haben den Song jedesmal, wenn wir uns getroffen haben, gehört, und dabei eine richtig schöne Zeit gehabt. Mein Freund meint, er habe nie wirklich verstanden, worum es sich im Song handelt. Jetzt sind wir seit über einem Jahr verheiratet und ich würde gern diese wunderschöne Zeit noch mal erleben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2