Tatze.

Tatze.

Am Ende wird alles gut! Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. - Oscar Wilde

Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Staves - Mexico

    Ich war schon lange in meinen Arbeitskollegen verliebt und wir haben uns jeden Tag Musikvideos hin und hergeschickt. Als wir dann zusammen gekommen sind, habe ich ihn einmal in Hamburg besucht. Ich werde diesen Song wahrscheinlich niemals vergessen.

  • 2. Ben Howard - Keep your head up

    Wenn scheinbar einfach alles Scheiße läuft, braucht man etwas, dass einem wieder auf die Beine hilft. Bei mir war das immer schon feiern und tanzen. Und nach diesem Song hatte ich immer das Gefühl: Ja Ben, du hast Recht! Kopf hoch, Arsch in den Sattel, weiterreiten!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Kettcar - Landungsbrücken Raus

    Ich glaube, dass ich niemals eine Band mehr lieben kann/werde als Kettcar. Als ich mit 13 das erste Mal in eines der Alben reingehört habe, war ich völlig geflasht. Musik mit Sinn, Herz und Verstand? Abgefahren!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Eddie Vedder - Long Nights

    Bei dem Song bekomme ich immer Fernweh. Der Film "Into the wild" löst in meinen Finger immer ein Jucken aus. Ich habe einfach bisher zu wenig von der Welt gesehen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2