Soundtrack meines Lebens

  • 1. Freundeskreis - A-N-N-A

    Die eingänginge Melodie nimmt einen sofort gefangen und die Stimme des Sängers rührt unglaublich, einfach weil der Mann nicht singen kann. Das Lied klingt als hätte ein kleiner tollpatschiger Junge schlimmen Liebekummer und wäre zusätzlich auch noch nass geworden. Ausserdem hat es einen deutschen Text und war das erste Lied bei dem ich mir alles von Anfang bis Ende merken konnte. Meiner besten Freundin ging es anscheinend genauso und so wurde das Lied mindestens ein Jahr Lang bei jedem Regentropfen angestimmt. Die CD hör ich heute noch manchmal wenn es regnet.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. The Darkness - I believe in a thing called love

    Ich steckte mitten in der Ausbildung und lebte im Internat meiner Berufschule mit zwei sehr lieben Freundinnen zusammen. Die Köpfe rauchten schon vom vielen lernen, als beschlossen wurde eine Radiopause einzulegen. Und da war dann dieses Lied. Wir glaubten alle an die Liebe und der Sänger schafft es sofort einen in Euphorie zu versetzen. Da wird sich der Stress von der Seele getanzt. Mitsingen ist unglaublich schwierig, denn der Mann scheint die Kopfstimme erfunden zu haben. Bis heute krieg ich von diesen Klängen sofort gute Laune und hab sie sogar als Handyklingelton. Da kann anrufen wer will, die Sonne geht auf!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. HIM - Join Me

    Schulabschluss im Jahr 2000. Tagelanges campen ohne Zelt. Vodka aus der Flasche und Würstchen vom Stock. "Was für ein Lied wollt ihr hören?" "SPIEL UNS HIMME IHRS" Unsere Version der Lagerfeuerromantik schätze ich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. MIA - Uhlalal

    Der war einfach gut fürs Hochgefühl.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3