Soundtrack meines Lebens

  • 1. Conscientia Peccati - Eden

    Die Entdeckung eines Genres, der Beginn eines freundschaftlichen Kontaktes mit einem feinen Menschen und Musiker, der Anfang meiner Leidenschaft für elektronische Musik (neben der handgemachten). Der Track "Eden" ist stellvertretend für ein unvergessliches Konzert und ein beeindruckendes Oeuvre gewählt. Ritual Industrial!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • 2. Atari Teenage Riot - Sick To Death

    Da bin ich eine Zeit lang morgens zu aufgestanden - und ich kann nur sagen, der Song macht fit für den Tag. f*** you all und ab dafür!

  • 3. Laibach - Drzava

    Eine Lebenshaltung in Fragen der Kultur und Zensur. Ravna cedalje bolj popustjljivo - dopusca se vsa svoboda - Oblast je pri nas ljudska! [d]er [Staat] wird immer nachsichtiger - jegliche Freiheit ist erlaubt - die Staatsgewalt gehört dem Volke. LAIBACH "Drzava" (der Staat)

  • 4. Nirvana - Come As You Are

    Auch ein klassischer Stellvertreter. Hier könnten so viele andere stehen. Von Nirvana. Oder Metallica. Oder Demented Are Go. Oder was weiß ich. Wofür? Mein bester Freund aus Schultagen und ich sind nun nicht gerade das, was man Abzeihbilder von einander nennen würde. Eher im Gegenteil. Aber seit wir uns kennen funktioniert diese Freundschaft beinahe reibungslos. Wo Differenzen bestehen kann man darüber reden und die auch akzeptieren. So waren wir auch im Bereich der Rockmusik eigentlich auch meist auf unterscheidelichen Pfaden unterwegs, aber es gab immer die Überschneidungen, wo man sich getroffen hat. Und da war immer die Gemeinsamkeit im Anders-sein. Individualismus, der über die eigenen Grenzen hinausschauen kann. Nirvana war eine dieser musikalischen Gemeinsamkeiten. "Come As You Are" - das ist eine treffende Umschreibung für diese Freundschaft, denke ich. Deshalb dieser Song.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Rosenstolz - Lachen

    Weil ich mit dieser Frau so viel gelacht hab wie mit kaum einer anderen. Außerdem sind wir den erstaunlichen Weg von einer vergessenen Kindheitsbekanntschaft zu einer klassischen besten Freundschaft zu einer richtigen Beziehung, der bei aller Ernsthaftigkeit nie der Spaß und die debile Blödelei ausging, zurück zu einer starken Freundschaft gegangen. Lachen inbegriffen. Überall, jederzeit und bei jeder Tätigkeit. Natürlich gäbe es noch andere nennenswerte Rosenstolz-Tracks, aber dieser ist vielleicht als Stellvertreter für eine Geschichte der beste. Und live immer wieder ein Hammer. Besonders, wals sie ihn im Capitol ein zweites mal als Zugabe spielen mussten, weil sie nix mehr hatten, wir aber noch nicht rauswollten :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. The Smiths - There Is A Light That Never Goes Out

    Hatte mal wieder zwei Tänzerinnen/Performerinnen in Amsterdam besucht, die ich beim ARENA Festival kennengelernt hatte. War ne tolle Zeit dort, sehr erfrischende Menschen, ne feine Dennis Hopper Ausstellung mitgenommen und eben mit der einen unterwegs gewesen. Kino, Theater, lecker Essen. Auf einem unserer Wege erzählte sie mir - wie noch öfter in den Tagen, denn wir hatten uns lange nicht gesehen - von ihrem zweimonatigen Aufenthalt in Indien und begann mitten auf der Straße mir diverse Kampftechniken vorzuführen. Das war lustig und zugleich war all die Energie präsent, die ihr eigen ist. Diese Szene werd ich nie vergessen. Auf dem Rückweg von irgend einem Event sind wir dann irgendwie auf diesen Song gekommen. Sie sang den Refrain, fand ihn toll und fragte, ob ich ihn kannte. Zu schön. Aber der Hobby-Musikkritiker musste passen. Schande. Unwissend konnte ich sie aber auch nicht sterben lassen. Sobald ich wieder in D-land habe ich mir die "Singles" von den Smiths geholt und nach dem Song gesucht. Und da war er drauf. Am Ende. Dieser wunderbare Song mit einem der besten Refrains der Musikgeschichte. So this one goes out to you, Ellen. This stays connected to you and the great time I had. In awe and admiration, The Cowboy.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Laibach - Geburt Einer Nation

    3. Oktober - Geburt einer Nation Abgesehen davon, dass ich großer LAIBACH Fan bin und ihre ironische und intertextuelle Decodierung der totalitaristischen Strukturen von Politik und Kultur, (Mainstream-)Kunst und Ideologie sehr schätze (welches übrigens ein Gesamtkunstwerk für sich ist), wurde dieser erstmals 1987 veröffentlichte Song später als Single so etwas wie LAIBACHs vorausschauende Hymne der Wiedervereinigung. Direkt nach dem Mauerfall habe ich mit meinen Eltern die noch real existierende DDR bereist, die bald zu den neuen Bundesländern wurde, und habe dort neue Freunde gefunden. NICHT NEID, NICHT STREIT. NUR DIE BEGEISTERUNG. DIE GANZE NACHT FEIERN WIR EINIGUNG. Ich bin froh, in einem vereinten Deutschland zu leben. P.S.: Die ganzen Bananenköppe, die immer wegen des Textes rummaulen, haben ja eh keine Ahnung. Richtig blöd gucken die aber, wenn man ihnen sagt, dass die Jungs von Laibach einfach Queens "One Vision" ins Deutsche übersetzt haben.

  • 8. Laibach - Die Größte Kraft

    "Erkenne nur eines: die Liebe, und erkenne, dass nichts anderes der Mühe wert ist." DIE LIEBE IST DIE GRÖßTE KRAFT, DIE ALLES SCHAFFT Diese sehr, sehr geile Version von Laibachs "Die Liebe" (so eine Art wir covern uns selbst in einer schräg-harmonischen unplugged Symphonic Rock Version mit super 80er Synth Retro Sound), braucht wirklich nicht mehr Text, als die eine Zeile und das eine Sample, aus dem das Lied besteht. In ihrer ironisch-dekodierenden Art machen die Herren aus Ljubljana natürlich klar, dass die Liebe erstens alles erzeugt und ihr zweitens alles gelingt. Dass darin auch alle positiven und negativen Aspekte eingeschlossen sind, ist ja klar. In der von Germania gesungenen Version "die größte Kraft" kommt das natürlich sehr hymnisch-euphorisch rüber (und packt uns fies von hinten, weil wir ja auch hier sofort der totalen Struktur verfallen). Deshalb lieben wir unser Leitbild ja auch so abgöttisch ;). Vor allem aber: kein schlechter Wahlspruch für das eigene Leben. Es gibt auch nichts anderes zu erkennen als diese größte Kraft. Aber es gilt viel Mühe aufzuwenden, um das auch umzusetzen und zu leben. Wahnsinn, wie prägnant Laibach das auf den Punkt gebracht haben. Jedesmal, wenn ich das Lied höre, werde ich aufs Neue versichert, worum es eigentlich geht. Jetzt und hier - immer und überall.

  • 9. Laibach - Wat

    We Are Time: eine sehr gültige Aussage, die auf einer an Selbstzitaten nicht armen Platte zeigt, dass die alten Themen immer noch relevant sind - ganz die ewige Wiederkehr. Aktuell sind Laibach immer noch, das Gesamtkonzept ist brilliant (auch in seinen Leerstellen). Aktuell - nicht nur für mich, sondern für jeden, der nachzudenken vermag. "Alternative Musik für den denkenden Menschen" hat das ein Fan genannt und damit genau auf den Punkt gebracht, wofür die slowenischen Künstler stehen, die durch den Einsatz von Mitteln der psychologischen Manipulation eben diese aufdecken. Davon bräuchten wir mehr: denkende Menschen; Künstler, die die Decodierung der sozialen und politischen Organisation als ihre Aufgabe sehen; tanzbare Musik mit Hirn. We Are Time.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

StudentSlashers Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6