Soundtrack meines Lebens

  • 1. sophie ellis bextor - Dieses Lied Mit Der Kirchenglocke

    geschmacklosigkeit überfüllt den soundtrack meines lebens, und wer ist daran schuld? marina natürlich ;-)... nein im ernst, musik war uns beiden in unserer gemeinsamen freundschaft nie so wichtig, von daher stehen lieder wie dieses mehr für den unsagbaren blödsinn... und auch einfach die wundervollen dinge... die wir gemeinsam verlebten... das hier zum beispiel erinnert mich ungemein an unseren sommer, bei dem wir unter anderen den csd in mannheim unsicher machten, und in heidelberg auf dem philosophenweg vor uns hinphilosophierten....

  • 2. Pink Floyd - Wish you were here

    hier fängt alles an, vor allen dingen aber mein späterer musikwahn. genauer gesagt ist daran mein vater schuld, der mir erzählte wie er die wish you were here platte immer hörte während er mit dem motorrad bis zum nordkapp fuhr. also began genau das mein sansibar zu werden, immer wenn ich dieses album, dieses lied höre, schmecke ich fahrtwind und glaube ganz naiv an freiheit

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. the get up kids - Overdue

    hierüber zu schreiben fällt mir ein bisschen schwer, ehrlich gesagt. diese zeit, die ich mit diesem lied, und mit dem menschen dazu verbinde, ist vorrüber, aber es zu hören, schüttelt mich immernoch. er war der auslöser für sehr viel positives und genausoviel negatives in meinem leben. das alles hat mich sehr geprägt... irgendwie, nun denn, es war so etwas wie die erste beziehung in meinem leben, und dabei eben sehr kompliziert. da fällt es manchmal sehr schwer zurückzudenken, und zu hören...

  • 4. Kettcar - Jenseits Der Bikinilinie

    der selbe mann, ein anderes lied. ich weiß nicht wie oft ich kettcar inzwischen live gesehen habe, mulmig wird mir dabei immernoch. "all die bitteren momente, in fragmenten auf dem boden"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. björk - Play Dead

    mit björk verbinde ich meine größte sehnsucht - island. Mein großer bruder hat mir irgendwann, ich war noch recht jung, vielleicht 11, eine björk cd, ich glaube es war die post, vorgespielt, und ich habe es geliebt, wenn auch noch nicht verstanden. ich verbinde in der zwischenzeit all mein fernweh, mein nur noch weg wollen, das beinahe zerbersten mit ihr, und eben besonders mit diesem lied, vor allem in der david arnold orchestral version.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Petsch Moser - Schöner Ort

    mein liebes annchen, und das frequency, das sind die zwei assozationen zu diesem lied. wir haben schon eine menge mist zusammen durchgestanden, immerhin stehen wir seid jahren eine sehr sehr enge freundschaft auf distanz durch, was nicht immer leicht ist. zudem ist sie eine der wenigen menschen die ich habe die meinen hang für etwas extravagante musik teilt... was natürlich nach sich zieht dass man mit ihr auch toll festivalen kann, und zum beispiel kleine lokalbands wie petsch moser entdecken.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. robert fripp - Here Comes The Flood

    dass hier fällt mir wohl am schwersten... das chronologisch letzte lied in meinem bisherigen soundtrack. ich muss sagen, ich kann nur gut über dinge schreiben die vergangen sind. mag sein dass ich dann nostalgisch werde, oder einfach überhaupt erst dann fähig bin, sie in worte zu pressen, deshalb hoffe ich hierbei unheimlich nie fähig zu sein es auszudrücken. manche lieder möchte man immer und immer auf repeat laufen haben. manche dinge in seinem leben auch. um so schwerer wenn sie so weit weg sind dass das nicht immer geht... aber eines weiß ich. diesen teil meines lebens behalte ich. irgendwie. manche dinge vervollkommnen einen einfach.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4