SteveStitches

SteveStitches

Ich danke euch für eine schöne Zeit bei Neon

Soundtrack meines Lebens

  • 1. Michel von Löneberga - ..kein Junge wie der Michel hat in Smoland je gelebt

    Als Kind wollte man immer so stark wie Pipi Langstrumpf sein, so aktiv wie Michel aus Löneberga, so unsichtbar wie Pumuckel und so abenteuerlich wie die vier Freunde und ihr Hund

  • 2. ABBA - Voulez-Vous

    1979 Ende der Grundschule, Monika war Abba-Fan und die Schönste der Klasse – Ich durfte herumknutschen und nicht mehr, es wurde mein erstes Waterloo

  • 3. Accept - Fast as a shark

    1982 Erste Berührung mit Starkstrom Heavy Metall, das Album restless and wild trifft mich (und meine Eltern) wie ein Schlag. Später, 85-88 muss ich die ganzen Lehrjahre über das Volksmusik- und Schlager-Geschleime der Gesellen anhören. Bei Fast as a shark kommt zuerst auch Volksmusikgedödel und dann putzt Udo (Dirkschneider) mit einem Urschrei und seiner brachialen Stimme die Gehörgänge von jeglichem Schmalz frei.

  • 4. Journey - lights

    1983 Schullandheim, Wir durften Cassetten mit Liedern für die Unterhaltungsabende mitbringen. Meine Casette wurde relativ oft gedudelt, bestimmt wegen Journey und dem Stehblues. Steve Perrys Stimme machte die Mädchen weich und die Buben an bestimmten Stellen hart.

  • 5. Flatsch - schützt die Kondome

    1984 Mein Cousin nimmt mich in Wiesbaden mit auf ein Konzert von Flatsch. Seither bin ich Deutschrockfan und weiß, Deutschrock kann sehr lustig sein.

  • 6. Van Halen - Eruption

    1985 es ist die Zeit des Hard Rock und Heavy Metall, ich bekomme von meinem großen Bruder die Platte Van Halen von Van Halen, Eddie van Halen spielt Eruption, der Grund Gitarre zu lernen.

  • 7. Saxon - Crusader

    1986 Nach einer Schlägerei mit einem älteren Lehrling, bekomme ich von ihm als Wiedergutmachung für einen kaputten Zahn, die Platte Crusader von Saxon. Ich bin bis heute Fan von Saxon und ich und Hans sind bis heute gute Freunde.

  • 8. die Ärzte - sweet Gwendoline

    29.3.1987 Neu-Ulm Konzertsaal, ein etwas heruntergekommener Schuppen damals, genau richtig für die beste Band der Welt. Auf der Bühne lesen sie den Verbotstext ihres Liedes Geschwisterliebe vor und dann ruft Farin: „Legal, illegal, Scheißegal!“ und wir hören dieses schöne Stück Musikgeschichte. Seither bin ich zwangsläufig Fan der besten Band der Welt, hab ich eine andere Wahl?

  • 9. Tracy Chapman - Baby can I hold you

    1988 Ich schau mir im Fernsehen das Nelson Mandela Tribute Concert in London an, da tritt eine Frau mit Gitarre auf, ohne Band, ohne großes Drumherum. Nur diese Frau mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre verzaubert Tausende von Menschen und Steve vor dem Fernseher. Das ist eines der wenigen Lieder, die ich auf Gitarre kann.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Georg Kreisler - Biddla Buh

    1989 Zivildienst, ein älterer Pfleger nimmt mich mit zu einem Georg Kreisler Konzert – Georg, du hast mich mit Georg Kreisler infiziert.

  • 11. die kleine Tierschau - Moped

    1990 Ich bin mit meiner damaligen Freundin beim out in the green in Bad Waldsee. Die kleine Tierschau tritt auf und spielt ihr Kammerkonzert (nur mit Socke an einer bestimmten Stelle bekleidet) und ihr Wahnsinnsprogramm. Sie fahren sogar mit einem Chopper, mit einer extra verlängerten Gabel über die kleine Bühne. Die Show, die Lieder – die kleine Tierschau ist Kult (auch für Nichtschwaben). Empfehlung: CD die kleine Tierschau spielt ihre schönsten Lieder.

  • 12. Right said Fred - don´t talk just kiss

    1992 Right said Freds Leichtigkeit und Lebenslust half mir über eine schwere Zeit hinweg. Am Ende konnte ich sie nicht mehr hören.

  • 13. Skunk Anansie - she´s my heroine

    1996 Was für eine Wucht, Deborah Anne Dyer alias Skin treibt uns mit ihrer Stimme auf der Baustelle (keine Altgesellen) an, bis eine kleine Grundschullehrerin genauso energisch das Ende der Lärmbelästigung fordert.

  • 14. Gloria Gaynor - I will survive

    1997 Jenseits der Stille kommt ins Kino, bis heute mein liebster deutscher Film. Mein Sohn kommt auf die Welt, bis heute mein liebster Sohn. Ich wollte ihn Moses nennen, weil ich dadurch verhindern kann dass er später Nazi wird und weil ich die Abkürzung Mo sehr cool finde. Aber seine Mutter besteht auf Maximilian - Max ist auch cool.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 15. Faithless - God Is A DJ

    Faithless reichte mir die Hand vom Metall zum damaligen Dancefloorsound.

  • 16. Guano Apes - Lord oft he Boards

    1999 Sandra Nasic kann genauso dreckig wüten wie Skin von Skunk Anansie, Wow.

  • 17. Gabrielle - Sunshine

    2000 Gabrielle singt hell und leicht durch unsere genauso helle und neue Wohnung, mit endlich genug Platz für alle.

  • 18. Nina Simon - love me or leave me

    2001 Nina Simon ist im Ulmer Zelt, sie ist wortwörtlich vom regnerischen europäischen Wetter angepisst. Lustlos fragt sie in die Runde was wir den hören wollen? Zum Glück ist ein Crack unter den Zuschauern der ihr ständig Titel zuwirft, langsam taut sie etwas auf und es wird ein tolles Konzert.

  • 19. kings of leon - Closer

    2008 Pünktlich zur winterlichen Kälte und meinem Trennungsschmerz dringt die knarzend und klirrend anklagende Stimme von Caleb Followill, + dessen Musik und die seiner Brüder, in die Hörmuschel.

  • 20. Noisettes - so complicated

    2009 Fröhlich und locker flockig verkündet Shingai Shoniwa, die Sängerin und Bassistin der Noisettes: „ Mach es zwischen uns doch nicht so kompliziert.“ Genauso sorgst du dafür, das ich nicht zu verkopft bin - Merci, my Love.

  • 21. Jamiroquai - Virtual Insanity

    2012 Muckibude, Stöpsel im Ohr und es läuft der Steve auf dem Band und Jamiroquai im Musiktv und müde Männer werden wieder munter (fast so gut wie eye of the tiger).

4 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

       Sorry Topfbluemchen - in Wirklichkeit wollte ich ihn Moses nennen (lies bei 1997 nach) - ich würde meinen Sohn niemals nach Vogelkacke benennen (das war so eine Steve Story bevor der Steve zur Offenheit tendierte)

      25.07.2013, 07:12 von SteveStitches
  • 0

    guano? mann, ich kam nicht mal mit atreju durch :)
    du bist ein sehr sympathischer kerl

    10.03.2013, 20:15 von pocket
    • 0

      Sorry Pocket - in Wirklichkeit wollte ich ihn Moses nennen (lies bei 1997 nach) - ich würde meinen Sohn niemals nach Vogelkacke benennen (das war so eine Steve Story bevor der Steve zur Offenheit tendierte - der Soundtrack wurde der Wirklichkeit inzwischen angepasst)

      25.07.2013, 07:13 von SteveStitches
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 151
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6