Soundtrack meines Lebens

  • 1. Rio Reiser - Für Immer Und Dich

    verliebt sein. ganz schrecklich verliebt sein. und dann mit ganz viel familie in schweden. in einem ganz tollen haus. im wald, wo man es kaum findet. mit nem see. und nem bootssteg.und ner sauna und ner veranda. viel zu schön für einen allein. und der liebste sitzt im stickigen berlin. und jeden abend sitzt man mit rio reiser im ohr auf dem steg am see. bis es ganz dunkel ist und man mitten im mondlicht sitzt. und heult. einfach heulen. weil man so glücklich ist, das man der ganzen welt davon erzählen möchte. und weil man jemanden vermisst, dass es weht tut. richtig weh tut. das man verzweifeln möchte. und man weiß, wie recht rio hat: ich hab für ihn gelacht und geschrien und geregent und die welt hab ich auch versetzt. für ihn. für immer. alles verzeihen wollen. regenbogen biegen. und geliebt werden wollen. für ihn schweigen und gehen und bleiben und den himmel blau streichen. das wollte ich. das hab ich getan. heute weiß ich nicht wo er ist. und ich will es wissen. einfach so. ich bieg ihm noch nen regenbogen, wo immer er auch ist.denn es war schön und schrecklich. und schräg und wild. und irgendwie war es das nackte elend. vermiss ihn. und finde das alles sehr merkwürdig.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Suede - Saturday Night

    die erinnerungen, die mir zu diesem song durch den kopf gehen , sehen aus wie reklame für ein perfektes leben. perfektes leben für die, die dem leid ein wenig zu getan sind...die an den dingen zweifeln. reklame für das perfekte leben der skeptiker. so wie ich einer bin. ist es schön, frage ich mich, wie lange wohl? und rückschauend seh ich sie und mich. im auto nach ac. ein cello dabei , einen koffer voller noten. fenster auf, zigarette an und verklärtes grinsen.lautes lachen. das alles mit weichzeichner. hin und wieder mal eine totale auf unser breites grinsen.lange haare im wind. ein lächeln über die gläser der sonnebrille. kur die hand auf dem knie der holden. mein ganz privater clip. wir beide waren alles auf einmal. freunde, feinde, geliebte, gefürchtete...ich habe alles gemacht was sie "happy" gemacht hat an einem samstag. sie hat alles getan, damit es richtig bleibt. es blieb richtig. lange. vielleicht nicht lange genug? oder doch zu lange? wer will das schon wissen... irgendwann haben wir den winter dann doch reingelassen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •