Soundtrack meines Lebens

  • 1. Curse - Und was ist jetzt?

    In diesem Sommer trennte ich mich von meiner ersten längeren Beziehung und dieses Lied, so traurig es ist, markiert das Ende. Ich kam mir immer so angesprochen vor, im nachhinein weiß ich, dass ich mir eigentlich nichts vorzuwerfen habe und es wie so viele andere menschliche Beziehungen, egal welcher Art, einfach daran scheiterte, dass wir unterschiedliche Vorstellungen hatten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. portishead - glory box

    Ein Lied, dass dann den ganzen Sommer geprägt hat weil es jedesmal, wenn ich es gehört habe, die Erinnerung an diese Situation mit sich gebracht hat, die das Ende meiner damaligen Beziehung bedeutete. Im nachhinein eine schöne Erinnerung, auch wenns komisch klingt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. prince - Kiss

    Viele Paare haben gemeinsame Lieder. Dieses ist das Lied meiner besten Freundin und mir. Jedes mal wenn wir zusammen tanzen gehen, warten wir eigentlich nur auf diesen Song und wenn er mal nicht kommt fehlen definitiv ein paar Minuten Euphorie - ausgelöst durch das plötzlich einsetztende Bewusstsein, dass eine gute Freundschaft und gemeinsame Erinnerungen eine wunderbare Sache sind.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Dilated Peoples - Worst Comes To Worst

    Eigentlich schon seit Expansion Team erschienen ist eines meiner Lieblingslieder. Auf dem Splash dieses Jahr dann der Song live und das war auf jeden Fall einer der schönsten Momente auf einem Festival, das sonst ja eher verregnet war. Nette Leute um mich herum und der Alltag ganz weit weg. Zugegeben, ich war auch leicht alkoholisiert aber als dieses Lied kam, habe ich tatsächlich ein paar Tränen zerdrückt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Mos Def - Travellin' Man

    Immer wenn ich dieses Lied höre bekomme ich furchtbares Fernweh. Allerdings hat Dj Honda da so einen großartigen Beat gemacht, dass man ein ganz warmes Gefühl im Bauch bekommt und dann doch irgendwie nicht traurig ist, sondern sich im Gegenteil auf alles freut, was da so kommen mag. Ganz oft höre ich das Lied auf dem Weg in die Schule - und ich glaube fest daran, dass es mir dabei geholfen hat, viele Mathe Stunden doch einigermaßen unbeschadet zu überstehen. Außerdem erinnert mich Travellin' Man an eine Autopanne, die dann trotz dem Stress irgendwie sogar etwas Romantisches hatte, und an den Flug nach Prag diesen November. Wenn man also ein Lied dem Soundtrack meines Lebens zuordnen könnte, als Musik, die Situationen und Stimmungen begleitet hat, dann muss dieses auf jeden Fall dabei sein!

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

SoulSisters Freunde

Seite: 1 2 3