Soundtrack meines Lebens

  • 1. Kenny Loggins - Heartlight

    In der alten Schuldisco "Jazzkeller" hatte ich bei diesem Lied zum ersten Mal eine sachte Vorstellung davon, dass es ein wunderbar aufregendes Leben ausserhalb des beschützenden Rahmens unseres Dorfes geben wird. Als ich später herausfand, dass Herr Loggins dieses Lied mit Kindern eines Kinderheims aufgenommen hatte, verwirrte mich das sehr.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Phoenix - Everything is everything

    Schon die ersten Klänge fordern einfach zum Mitwippen auf. Und die Jungs sagen einfach das, was ich zur Zeit denke und fühle... .

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Daniel Lemma - Alive

    Als ich dieses Lied zum ersten Mal hörte, sass ich mit einem Freund in einer kleinen Bar und wir standen am Beginn unserer aufregenden Kennenlernphase. Als er kurz rausging, fragte ich den Barkeeper, was das für Musik ist. Weil ich mich immer an den Abend erinnern wollte. Und als er wiederkam, hatte er die CD in der Hand, die er dem DJ abeschwatzt hatte, weil er wollte, dass wir immer an den Abend denken. Tja, ich weiss zwar nicht, was er jetzt macht, aber bei "Alive" bekomme ich immernoch gute Laune.

  • 4. Duncan Sheik - Barely Breathing

    In einer langen Liebeskummer-Trennungs-Wiederverereinigungs-endgültige Trennungsphase habe ich heftige Verzweiflungsattacken konsequent mit diesem Lied (vorzugsweise in der Live-Akustik-Version) bekämpft.

  • 5. Keane - This is the last time

    Letzter Sonntagabend in Zürich: Tom Chaplin, seines Zeichens Frontmann des Trios, tanzt zwischen den Zeilen mit sichtlichem Spaß über die dreieckige Bühne des Abart und auch seinen beiden Bandkollegen Richard Hughes am Schlagzeug und Tim Rice-Oxley an den Keys lachen entspannt dem begeisterten Publikum zu. Obwohl die Single und das Album erst Anfang Mai erscheinen, singen die Leute mit. Und, die Gitarren fehlen wirklich nicht. Am allerbesten hat mir "This is the last time" gefallen, wiedereinmal kann jemand anders genau das sagen, was in meinem Kopf vorgeht. Ich freue mich schon auf die CD!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Moloko - Absent minded friends

    Moloko an sich begeistern mich jedes Mal aufs Neue, wer sich von dieser Frau nicht mitreissen lassen kann, dem ist auch mit teuren Medikamenten höchstwahrscheinlich nicht mehr zu helfen. Nach langem Überlegen (und wiederholtem Durchhören :-) ) überzeugt mich dieser Track mal wieder.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Slut - Reminder

    Die Jungs auf dem Southside 2003 zu sehen und sie zu lieben war praktisch eins. Wir tanzten, als ob es kein Morgen gäbe. Und bei "Reminder" denke ich immer daran.

  • 8. Morcheeba - Blindfold

    Der Sommer 2003 ist ein Rekordsommer. Auch kleine Städte dampfen in langen Nächten die Hitze aus. Andreas und ich trinken auf dem Feuertreppenabsatz sehr viel Rotwein und von drinnen schwebt unglaublich oft dieses Lied zu uns nach draussen. Daran denke ich sehr gerne.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. The Cardigans - For what it´s worth

    Ich liege auf einem Sofa in einem Dachzimmer. Das ist nicht mein Zimmer und ich habe das Gefühl, das ich den Besitzer nicht mal kenne. Das kam ganz plötzlich, in den letzten Monaten habe ich mich immer auf unsere seltenen Augenblicke der Gemeinsamkeit gefreut. Ich dachte, das das Kennenlernen uns beiden Spass macht. Und für Dich war es viel ernster. Ich brauchte Zeit. Und Du wolltest sie mir geben. Und heute denke ich zum ersten Mal, das Zeit uns nicht helfen kann, jedenfalls nicht jetzt. Mit jedem Schritt, den ich auf Dich zugehe, weichst Du zurück. Erst langsam und jetzt immer schneller. Eine Freundin sagt mir, dass die Liebe in Beziehungen nicht immer gleich verteilt sein muss. Aber alles was über 65% zu 35% hinausgeht, sei nicht gesund. Ich will unsere Liebe nicht in Zahlen messen. Aber eines ist klar: Es ist immer traurig, wenn einer den anderen mehr liebt und es gibt meistens kein zurück. Und schöner als Nina kann das kaum jemand sagen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Ben Harper - Walk Away

    Die Stadt in der ich wohne hat als einzige CD-Kauf-Quelle einen chartorientierten Mediamarkt. Trotzdem haben einige tapfere Verkaufberater noch nicht resigniert und bestellen auch ab und an mal was "anderes" oder eine Plattenfirma schickt ein sortiertes Paket CDs, in dem auch das eine oder andere Juwel versteckt ist. Deswegen lohnt sich manchmal ein Streifzug dorthin. Tatsächlich gefiel mir das Cover der Ben Harper CD und beim Anhören leuchteten meine Ohren und Augen. Das bittersüße "Walk Away" ist fest mit meinen musikalischen Rezeptoren verwachsen. Und auf (fast) jeder Mix-Kassette... .

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Refused - New Noise

    Mein Bruder und ich haben eine langjährige Tradition: ich bekomme von ihm zu Weihnachten immer eine CD. Anfangs wollte er mir einfach aufzeigen, dass es jemseits von Bryan Adams auch noch etwas gibt und heute freue ich mich einfach über die immer noch total überraschende Auswahl. Jedenfalls war "The Shape of punk to come" einer der Bekehrungsversuche und bei "New Noise" muss ich auch noch grinsen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2