Schriftstehlerin

Schriftstehlerin

eye contact is a dangerous, dangerous thing. but lovely, oh so lovely.

Bücher meines Lebens

  • 1. Elisabeth Tova Bailey - Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

    ...wunderbar Alltags-entschleunigend!

  • 2. Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Man kann den virtuos geschriebenen Text als moderne Cinderella-Version wahrnehmen. Wir finden zwei Ich-Erzählerinnen: Zunächst eine vierundfünfzigjährige Hausmeisterin (Concierge) aus einem Stadtviertel, in dem einzelne Exemplare dieser bedrohten Gattung überlebt haben. Den Kontrapunkt liefert eine zwölfjährige Hochbegabte und sozial Überprivilegierte, deren Lebenserfahrungen ihren Glauben an den Sinn des Daseins so sehr erschüttern, dass sie sich aus den Schachteln ihrer schlaflosen Mutter einen ausreichenden Drogenvorrat angespart hat, den sie alsbald schlucken will. Köstlich und zugleich bewegend.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •