Soundtrack meines Lebens

  • 1. Staind - Outside

    aus lauter langeweile zappe ich durch die musiksender... und auf einmal sehe ich ein video: eine wüste und mittendrin eine mauer. davor steht ein junge und will durch das kleine loch der mauer schauen. ich höre. ein kalter schauer läuft mir auf den rücken und auf einmal bin ich gefangen. daran erinner ich mich heute noch. ein lied mit einem unglaublich starken charakter. mit ihm kam ich zur rockmusik. und in ihm stecken viele gefühle, die man sonst lieber unter verschluss hält. eine süße bitterkeit ohne ehrliche zuversicht. dieses lied begleitet einen durchs leben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Die Toten Hosen - Was zählt

    ich glaube, mit "was zählt" habe ich das erste mal mich mit "links" so richtig beschäftigt. das ist auf jeden fall ein bedeutender schritt in meinem leben gewesen. im laufe der jahre wurde ich zwar überzeugter kapitalist; aber die erfahrungen, die ich als "linker" sammelte sind mir nicht verloren gegangen. vor allen eins hab ich dadurch wohl gewonnen: mitgefühl, nicht mitleid für die schwachen. und ehrliche achtung. außerdem ist "was zählt" einer der schönsten liebeslieder, die es gibt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Art Brut - Emily Kane

    mein erstes festival. zelten, im chemie-teich baden, mit 1000 anderen eine toilette teilen. und abends die geilsten bands. unter anderem art brut, die seitdem eine meiner absoluten lieblingsbands ist. emily kane und art brut sind für mich die musik des sommers. mit all ihrer freakyness, ihrer britishness und ihrer lockerness. teil eines lebensgefühls.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

SaureMilchs Freunde

Seite: 1 2 3 4