Soundtrack meines Lebens

  • 1. Rainbirds - Blueprint

    Meine Freundin spielte mir eines Nachmittags eine CD vor. Zwei Tage zuvor bei Schlecker für 5,99 DM ergattert und stolz, weil es für die Blondierung auch noch gereicht hatte. Neben allerlei trockenem Husten (Hasselhoff und Snap)waren auch die Rainbirds drauf. Wir hörten "Blueprint" in Dauerschleife den ganzen Abi-in-der-Tasche-yes-Sir-show-me-the-world-Sommer. Dienstags gings zum Tanzen ins StuK, wo außer uns fast nie jemand das Parkett interpretierte. Wir fühlten uns Spitze. In unserem Interesse hielten wir es für sinnvoll dem Plattengott an einem Dienstagabend unser "Blueprint" in die Hand zu drücken. Nach einem halben Duzend "Bitte-Repeat-Danke-DJ" war er eines Abends besiegt. Spielte das Lied nur für uns(nur wegen uns). Wir erinnern uns oft an das Ritual im Sommer 2001, auch weil die Zeiten härter werden, CDs teuerer, DJ blöder und schöne Momente seltener.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Carlos Gardél - Por Una Cabeza

    Es gibt Melodien, die so schön sind, dass es im Bauch fast weh tut, sobald man sie hört. Das ist selten, aber kommt vor. Wie an diesem Videoabend. Ein Winter irgendwann in den 90ern. Es läuft "Der Duft der Frauen" und Al Pacino und Gabrielle Anwar bereit auf dem Parkett des Waldorf Astoria den Tango ihres Lebens hinzulegen und plötzlich...diese Melody. Unbeschreiblich, weil nur fühlbar. Eine Weile bleibt sie in meinem Kopf, verblaßt nach Monaten jedoch. Dann kommt das Dejavue. Wieder ein Videoabend. "Schindlers Liste".Liam Neeson betritt eine Abendgesellschaft. Sein Plan: Kontakte knüpfen, Geld machen. Er flirtet mit der Frau eines Industriellen, Dekandenz in der Luft und in diesem Moment - Pianomusik, Geigen, DER Tango. Erneut unbeschreiblich... Ein drittes Dejavue habe ich dann noch bei True Lies. Arnold Schwarzenegger und Jamie Lee Curtis versuchen sich auch am Tango. Sie tanzen zwar nicht so schön wie Al und Gabrielle, aber es ist wieder das Lied und weil es so schön ist, dass es im Bauch fast weh tut, ist alles egal. Heute weiß ich, es heißt "Por una cabeza". Das gefällt mir.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Kettcar - 48 Stunden

    Es gibt immer ein Lied, das eigentlich anders gemeint ist als man es verstehen will. Und doch sprüht es vor Signalwörtern, die einen aufhorchen und denken lassen:"Das ist für mich geschrieben". Kettcars 48 Stunden ist "mein" Lied: "Sag immer was Dein Herz Dir sagt ... und begrab es an der Biegung des Flusses" "...dies ist nur nichts, nur Dein Kuss und Dein Zug nach Berlin" "Ein letzter flotter Spruch zum Schluss, nicht von Anfang an gewusst, nicht von Anfang an geahnt..." Schöntraurige Geschichten brauchen ein Lied.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Spandau Ballet - Gold

    Ja, es ist der Song aus der "Always-Ultra-Werbung", aber verdammt, er ist doch so viel mehr als ein Schlüpfer-Lied. Ich denke an die Autobahn nach Hause, an Susa und ihre Schmette, an 750 km im Nacken, an das "Willkommen in Brandenburg"-Schild (absolutes Fehldesign), an die letzte Zigarette auf der allerletzten gemeinsamen Fahrt (schnief). Madam Zsazsa, u are as good as gold.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Heather Nova - Gloomy Sunday

    Wenn es Sonntag Abend wird und die gemeine Woche wieder anklopft, schleicht sich manch Cottbuser aus seiner Hintertür fort in die Marie 23. Im "höflichen" Kneipenkarten sitzt er und trinkt, diskutiert, spielt Backgammon und Skat. Ja, er blufft ein wenig; versucht den Sonntag zu ziehen und dem Montag ein paar Stunden zu ergaunern. Doch wenn Herr F. gegen 2 Uhr die letzten Gläser spüllt und Heather "my hours are slumberless" singt, fällt hier und da ein leiser Seufzer und Cottbus schleicht sich in den Tag.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •