SBK

SBK

Soundtrack meines Lebens

  • 1. Mother Tongue - Burn Baby

    vorstadt. einfamilienhäuser und ein paar grobe klötze des sozialen wohnungsbaus. zwei freunde und ich in einem alten polo, meine knie drücken gegen die rückenlehne. wir fahren schrittempo, die fenster sind runtergedreht und mother tongue kreischen aus den boxen, schreien es raus: burn baby!!!

  • 2. Kula Shaker - Govinda

    abiurlaub, südfrankreich, atlantik. durch mit den 13 schuljahren und erstmal entspannen. mittags aufstehen, runter zum strand, zu den herrlichen wellen. wirre photosessions auf dem golfplatz, poolpartys und mit nem mordskater den halben supermarkt leerkaufen. auf dem weg dahin haben wir govinda gehört und auch wenn wir nur noch mal n bischen rumgefahren sind. man hats ja....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Fink - Stern

    hamburg im oktober 2001. schill wurde gerade innensenator und ich student in hamburg. fink geben ein konzert im schlachthof und ich gehe hin mit einem alten freund. das geht ins ohr und in die beine und ist sogar noch viel netter als ich nach dem hurricane-konzert inklusive grill auf der bühne erwartet hatte. schließlich widmet nils koppruch das folgende lied lächelnd "unserem neuen innensenator". wir müssen auch lächeln: das ist ein einstand nach maß.

  • 4. Dusty Springfield - Son Of A Preacher Man

    "Dies ist das Ende Europas", denke ich, als ich aussteige. Die zerrissene Küste zieht sich weit nach Norden und Süden und im Westen nichts als ein Toben von Wind und Wellen des Ozeans. Der Freund, der nach mir ausgestiegen ist, hat erstmal nur Augen für die wohlverdiente Kippe. "Hey, Mann! Das kannste nicht bringen! Wir stehen hier am Rand Europas! Das nächste, was in die Richtung kommt, ist erst wieder Lady Liberty!" Einige Abende später sind wir in einem Pub in Clifden. Als wir gehen, lallt eine Frau betroffen ins Mikro: "why do you go, when I sing?". Auf der Fahrt nach Hause hören wir Son of a Preacher Man und komischerweise singen alle mit.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Deep Purple - Child In Time

    Dieser Song ist für mich untrennbar mit der Dokumentation "Ein Tag im September" über die Geiselnahme bei den Olympischen Spielen in München verbunden. Beim Sturm auf das Flugfeld werfen die Terroristen Granaten in die Hubschrauber mit den gefesselten Geiseln. Das ganze Ausmaß der Katastrophe wird untermalt von Child in Time. Das ist das Grauen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Belle and Sebastian - Waiting For The Moon To Rise

    Auch wenn es dafür etwas früh ist: Dies ist das Lied für meine Beerdigung! Und auf meinen Grabstein schreibt ihr bitte: "If there's a place I want to go, then I'll be there with you, 'cause in my dreams the things I'm wishing for keep coming true." Muss man auch im Leben unbedingt immer wieder hören. Dankeschön.

  • 7. The Notwist - The Incredible Change Of Our Alien

    Schulzeit, Cafete. Kaum etwas ist streitbarer als Musik. Aber wenn man mal eine Zeit lang die Anlage in Beschlag nehmen konnte, dann am besten mit einem Song wie diesem, der sich langsam steigert und so mörderische Gitarren wie der hier hat. Danach durften dann wieder andere, wenn die Boxen noch nicht durch waren.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Sportfreunde Stiller - Einmal Mond und zurück

    Wir sind einfach hingefahren zum Konzert von Readymade und den damals noch recht unbekannten Sportfreunden. Ready, Sport, Go!-Tour, nur drei Konzerte lang. Das Auto sollte viel früher wieder zu Hause sein, Karten hatten wir auch keine und spät dran waren wir auch. Der Laden war rappelvoll und Bands und Publikum waren so verdammt motiviert, dass der Schweiß von der Decke kam. Eins der besten Club-Konzerte, die ich je gesehen habe.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Tocotronic - Die Welt Kann Mich Nicht Mehr Verstehen

    In Meppen gibt es eine schäbige Kneipe mit Tanzfläche, die Rockpalast heißt. Die Wochenenden meiner späten Schulzeit bestanden hauptsächlich darin, mit guten Freunden billiges Bier zu trinken und später irgendwann die Tanzfläche zu stürmen. Dazu eignete sich unter anderem dieser Song ganz hervorragend. Mann, war das einfach glücklich zu sein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Kettcar - Landungsbrücken Raus

    Endlich angekommen in Hamburg und dies ist die Hymne dazu! Die anderen sollen ruhig mit Lotto gröhlen, dies ist mein Lied, wenn es um Hamburg geht. Vor allem erinnert es einen immer so schön an das, was man mitgebracht hat, was man mitnehmen möchte und was wichtig ist: Der Plan, als man damals nach Hamburg kam.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Garbage - A Stroke Of Luck

    Kann man Auto fahren, ohne Tapes zu hören? Ich sage nein! Aber Vorsicht, in bestimmten Situationen kann Musik gefährliche Rauschzustände hervorrufen. Bei mir war das bei Stroke of Luck ganz eindeutig mal der Fall: Alle Lichter verschwammen und wenn die Bullen mich angehalten hätten, hätte ich garantiert auf keiner Linie geradeaus laufen können. Das Garbage-Tape hab ich immer wieder gehört, auf der anderen Seite war übrigens Blind Guardian "Nightfall in Middle-Earth", yeah!

  • 12. Die Sterne - Bis Neun Bist Du Ok

    Wir saßen im alten Bootshaus zu viert vor der Theke und tranken Weizenbier. Wir waren die einzigen Gäste und wollten eigentlich nur was trinken, bevor wir zur richtigen Party gehen. Allerdings hatte einer so ziemlich alle Sterne-Alben dabei, die zu dem Zeitpunkt zu haben waren. Wir übernahmen kurzerhand die Musikherrschaft und hörten sie nahezu alle, "Bis neun bist du ok" sei nur als Glanzlicht herausgegriffen. Als wir dann aufbrachen, war es schon so deutlich nach neun, dass die andere Party ohne uns stattgefunden hatte. Schon ok.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •