Soundtrack meines Lebens

  • 1. Journey - Don't Stop Believin'

    Ich habe diesen Song zum ersten mal bei Scrubs gehört und fand ihn sofort toll. Dann etwas später in einer meiner wilden Zeiten war der Song ein Fixpunkt in meinem Stammlokal. Außerdem befand er sich auf dem Soundtrack für meine Kroatienreise. Somit verbinde ich damit viele schöne, trübe, lustige, ausgelassene, nachdenkliche und stille Momente. Am Liebsten höre ich ihn jedoch als Beifahrer im Auto, wenn er zufällig im Radio läuft.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Eric Clapton - Tears in Heaven

    Tears In Heaven war der erste Song den ich auf der Gitarre spielen konnte. Wir spielten ihn damals auf Skikurs für einen Klassenkollegen der nicht mitfahren konnte, weil sein Vater gestorben war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. The Fray - How To Save a Life - Original Album Version

    Weil das einer der wenigen Songs ist, den meine Freundin und ich gemeinsam laut im Auto singen können.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Matchbox 20 - Real World

    Matchbox 20 begleitet mich seit ich sie das erste Mal gehört habe. Höhen und Tiefen habe ich mit ihnen durchlebt. Und außerdem sind sie einfach genial.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Angus & Julia Stone - For You

    Das Album war ein Zufallskauf. Ich kannte die Band kaum und dachte mir was soll's. Schnell wurde es eines meiner Lieblingsalben. Erst verband ich damit Liebeskummer. Jetzt meine gemeinsame Zeit mit meiner Freundin. Zudem war es das beste Konzert auf dem ich jemals nüchtern war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Men without hats - The safety dance

    Weil's einfach ein Motivationssong ist.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Robert-aus-Wiens Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6