Soundtrack meines Lebens

  • 1. DJ Marky ft. MC Stamina - Vocal Mix

    Mit diesem Mix hat mich mein damaliger Freund zum Drum´n bass gebracht. Ich war anfangs nicht so wirklich von seinem Musikgeschmack begeistert, aber mit diesem Song hat er mich regelrecht "rumgekriegt". Ich höre ihn immernoch gerne, besonders bei schönem Wetter im Auto. Dieser Mix war sozusagen der Anfang eines ziemlich krassen Wandesl meiner Persönlichkeit und meiner Einstellung. Und ich bin froh darum!

  • 2. Bette Midler - The Rose

    Das war der erste Song, den ich vor großem Publikumg "unplugged" gesungen hab. Damit hat sozusagen alles angefangen und meine Leidenschaft für´s Singen ist seitdem nur gewachsen. Und ich konnte mal wieder einige überraschen und das tu ich doch so gern...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Counting Crows - Accidentally In Love

    Das ist eindeutig meine persönlich ABI-Lernhymne. Wenn ich von dem ganzen Stoff gestresst war, musste dieses Lied einfach sein und zwischenzeitlich war ich sehr oft gestresst. Irgendwie macht es gute Laune und das braucht man hin und wieder ja mal zwischen dem Lernen. Jedenfalls wird mich dieses Lied wohl immer an dieses Ostern und die Lernsessions auf meinem Bett inmitten von Ordnern, Zetteln, Skripten und Büchern erinnern und natürlich an mein Abi selbst.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Quietscheentchens Freunde