Soundtrack meines Lebens

  • 1. U2 - With or without you

    Meine Gastfamilie mit den coolsten Schotten überhaupt. Und einer Gastmama, die mich gar nicht gehen lassen wollte. Und zum Abschied gab's Vinyl: The Joshua Tree. Ich wusste damals noch nicht, daß dieser Song einmal für die einzig große Liebe meines Lebens und den tragischen Verlauf derselben stehen würde. Ein Bogen zwischen gestern und heute.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Volkslied - Wenn Die Bunten Fahnen Wehen

    Ich sitze im Kindersitz, das Radio ist aus aber meine Mutter und ich singen, was das Zeug hält. Aber mal so richtig. Und promt wird sie geblitzt und ich erlebte den ersten Strafzettel wegen zu schnellen Fahrens. Es sollten noch viele folgen... An dieser Stelle einen dicken Kuss für die beste Mom der Welt. ( Und wehe, einer lacht!)

  • 3. Iron Maiden - The Trooper

    Ich erkenne zwei Dinge: 1.) Ich werde diese unglaublichen Gitarren Riffs immer faszinierend finden. 2.) Ich geb's auf. Voller Frust über mangelndes Talent hänge ich meine Karriere als Gitarrist an den Nagel. Zum Ärger meines G-Lehrers, der meinte ich hätte echt Talent. Vielleicht meinte er aber auch nur, ich sollte ihn noch einbißchen länger bezahlen. Wir werden es wohl nie erfahren. Geblieben ist der kleine Junge in mir, den die Virtuosität guter Heavy Metal Gitarristen bis heute in ihren Bann schlägt. Danke für die vielen Träume, für Agression und Sehnsucht. Und für e-Moll!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Passengers - Miss Sarajevo

    Der erste Tanz nur zu zweit. Und es war nicht der letzte. Und später, mit deinen Haaren im Gesicht wurde mir klar, daß etwas so gebebt hatte, daß ich die Wellen noch lange spüren würde. Sogar heute noch. Auf der gleichen CD kam direkt danach übrigens "One". Die Details dazu behalte ich für mich.

  • 5. Guns N' Roses - November Rain

    Warum crashen eigentlich Beziehungen immer im November? Irgendwie ein saublöder Monat. Aber Novemberregen geht vorbei. Gott sei Dank und leider.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Blink 182 - What's My Age Again?

    Ist in den letzten Jahren so ein bißchen Programm geworden, dieser Song. Menschen altern, Bands altern, Songs können immer aktuell bleiben, wenn die Gefühle, die sie vermitteln auch aktuell bleiben. Und wenn 62 Lebensjahre auf Fahrer- und Beifahrersitz verteilt mitgröhlen: "I never wanna act my age! What's my age again?" dann habe ich wieder die Gewissheit, daß mein inneres Kind so lebendig ist, wie dieser Song. Und dem war es schon immer herzlich wurscht, was die anderen so über Erwachsenwerden dachten und wie man sich dann so zu verhalten hätte. Stattdessen freut es sich jedesmal, wenn es über die schönen Dinge und die kleinen Wunder des Lebens staunen darf. Hoffentlich wird es nie erwachsen. Es hat ja auch kein Alter...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6