Soundtrack meines Lebens

  • 1. Madonna - Like A Prayer

    Wenn ich meinen Lieblingssong aller Zeiten bennenen sollte, würde die Wahl ganz eindeutig auf diesen fallen. Wie genau es dazu kommt, weiß ich nicht. Das Lied ist einfach nur wunderschön. Leider kann ich mich nicht daran erinnern, wann ich ihn das erste Mal gehört habe und verbinde daher keine eindeutige Erinnerung damit. Vermutlich hörte ich ihn erstmals als ich noch ein süßes, kleines Baby war und der Song bei meinen Eltern im Radio lief. So geht es mir mit sehr vielen Songs, denn ich stehe total auf die Musik aus den 80ern, obwohl ich sie "damals", als sie aktuell war, nicht hörte, da ich dafür noch zu "klein" war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Matthias Reim - Verdammt, Ich Lieb' Dich

    dies war mein erster "wirklicher" lieblingssong. ich habe ihn auf kassette aufgenommen und ihn tagein, tagaus gehört. damals war ich in der grundschule und das doofe war, dass niemand meine leidenschaft teilte, darum hörte ich den song nur im "stillen kämmerlein" und ging damit nicht hausieren. man will sich ja schließlich nicht zum gespött machen. ;-) manchmal höre ich ihn noch heute. und noch immer im stillen kämmerlein, obwohl ich meinen musikgeschmack normalerweise nicht hinter dem berg halte (ob ich dafür spott ernte oder nicht - das ist mir egal). aber man muss halt seine tradtion wahren... ;-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Celine Dion - A new Day has come

    Für meine Leidenschaft für dieses Lied musste ich (wie für so viele meiner Lieblingslieder) viel Spott ertragen. Ich finde, es ist ein wundeschöner Song, um in dunklen, von Kerzen leicht erleuchteten Raum auf dem Sofa zu liegen und vor sich hinzuträumen.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Nilslichs Freunde

Seite: 1 2 3 4