Soundtrack meines Lebens

  • 1. Red Hot Chili Peppers - Don't Forget Me

    Das heißeste Konzert meines Lebens - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Höllensommer 2003 sorgt für sonnenumlaufbahnartige Hitze in der auf einmal viel zu klein wirkenden Schleyerhalle. Dann kündigt sich in einem gänsehaut erzeugenden Interlude mit Gitarre, Bass und Schlagzeug ein Highlight des Konzerts an. "We've got something for you...", so der dezente Hinweis auf das kommende. Jubelschreie. Die vielleicht rockigste Ballade der Bandgeschichte. Oder der ruhigste Rocksong? Egal - ich bin in Trance... "I'm an ocean in your bedroom..."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Red Hot Chili Peppers - Scar Tissue

    Ich wollte es vermeiden, einen Interpreten gleich am Anfang zweimal zu nennen, aber hier ist meine Ausnahme. Dieses Lied machte die erste Nacht mit meiner Freundin unvergesslich und sorgte für wohligen Gänsehaut-Schauer im August 2003 in Stuttgart. 12 Meter Abstand zur Bühne und dennoch das Gefühl, Anthony Kiedis singt nur für mich. Überwältigend!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •