Soundtrack meines Lebens

  • 1. Dynamite Deluxe - Grüne Brille

    es war der 16te meines besten Freundes. man war jung, unverbraucht und dumm. Wir tranken viel Bier und amüsierten uns zu den neusten Untergrundtracks, die die deutsche Hip Hop Szene zu bieten hatte. Wir wollten cool sein, indem wir Tracks hörten, die schon vom Titel her, eher wie ein Kinderbuch klangen, als ein Hip Hop - Track. Aus der Langeweile, die sich zu späterer Stunde breit machte, schmissen wir den Video an und zogen uns Soldat James Ryan rein. Aber immer nur die "krassen" Kampfszenen. Der Rest schien uns immer uninteressant. Es war 2 uhr, als ein paar andere Kumpels auf die Idee kamen, irgend ne supertolle Megabong vom Freund des Kumpels des Spezis vom zweitbesten Freund meines besten Freundes zu holen. Zum besseren Verständnis nennen wir meinen "besten Freund" mal Max. Also zogen drei vier Leute nachts los um "crazy joe", wie sie ihn liebevoll nannten, zu organisieren. Eine halbe Stunde später kamen sie zurück. Die glüchselige Vorstellung vom Rausch konnte man ihnen schon in den Augen ablesen. Mit einer mir undefinierbaren braunen Platte verzogen sie sich ins Nachbarzimmer. ... eine halbe Stunde nichts zu hören, als Gelächter und lustige Blubberblasengeräusche. ... eine Stunde später immer noch nichts Neues ... wir sahen die Invasion von Frankreich bereits zum dritten mal; also Max und ich. Urplötzlich öffnete sich die Zimmertür, mein anderer Kumpel sah uns mit einem Totenblick an und der Rest lag keuchend auf dem Boden. In ihren Augen musste der Teufel sein Werk getrieben haben. Anders konnte ich mir die blutrote Farbe nicht erklären. Im Background lief, passend zur herrschenden Atmosphäre, "grüne Brille - von Dynamite Deluxe". Ein anderer guter Kumpel meinte nur: hej, Max, bring mir mal schnell ne Tüte ... nein lieber nen eimer ... schnell.So nahm das Unglück seinen Lauf. Kurz darauf meinte ein anderer Spezi: Mein Herz schlägt nicht mehr! Mir ist schlecht ! Holt mir nen Krankenwagen! Gelächter brach unter den bekifften Opfern aus. "Haha der verarscht euch doch blos" .. etc. pp nur empfand ich die ganze Situation nicht so ganz spassig. Ich war noch jungfräuliche 15, durfte eigentlich keinen Alkohol konsumieren und war in einem Zimmer mit 6 bekifften Halbstarken. Als dann der "Herzkranke" einfach umfiel und nichts mehr sagte wurde es mir schon ziemlich mulmig. Max und ich sahen uns an und entschieden uns sofort den Notarzt zu rufen .... schnell das Zimmer aufräumen ... lüften ... Zeuch verstecken ... hauptsache die bullen kommen nicht ... mir lief es ständig eiskalt den Rücken herunter ... ich hatte noch nie solche Angst, als in diesem Augenblick. Tags drauf, nachdem der Magen von meinem Kumpel ausgepumpt wurde, stellte man überhöhten Alkoholkonsum fest. Aber kein bisschen Drogeneinfluss ... müssen die im Krankenhaus bekloppt sein ... naja vielleicht hat's die "grüne brille" gesehen und gedacht, dass sie uns noch eine Chance gibt. Ein letztes mal. Eine Mahnung. Er hat nie wieder gekifft und 2 andere haben auch damit aufgehört! Heute lachen wir nur noch über die Aktion !

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Watershed - Indigo Girl

    wie soll man das beschreiben. man ist in griechenland, auf einer halbinsel, im wohl verlassensten dorf dieser erde. kein tourist weit und breit, zumindest noch nicht und wenn schon, sie sprechen hier eh nur alle griechisch. man ist schließlich in einer gegend, in welcher ausschließlich griechen urlaub machen. es gibt immerhin sowas ähnliches wie ne disco. dort wird aber auch nur sourtaki - musik gespielt! hallo, bin ich im falschen film oder kennen die hier wirklich nicht sowas wie charts, hip hop oder trance? - ganz vergessen zu erwähnen, ich war mit meinem kumpel und seinem vater dort - doch dann, nach einer woche, ein wunder ist geschehen. eine kleine gruppe deutscher touris hatte sich dorthin verirrt. wahnsinn, dacht ich und ein nettes mädel war auch noch dabei. jetzt kann der urlaub losgehen ... bevor ich mich versah war mein kumpel schon am flirten und schwups die schwups waren sie zusammen. klasse, den restlichen urlaub konnt ich vergessen, da mein freund anderes im kopf hatte, als mit mir beachball zu spielen, oder zu schwimmen. an all diesen abenden im bett sog ich mir die klänge von "indigo girl" hinein und träumte ...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Blink-182 - All The Small Things

    einfach ein geiler Song, der mich immer an den Sommer erinnern wird, in dem der australische Bekannte meines Freundes zu Besuch war. Geile Partys, lange Nächte und tolles Wetter ...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Blumentopf - Party Safari

    10. Klasse. Klassenfahrt. Heidelberg. Heidenspass. Komische Nachbarn. Berliner, die der Meinung sind "Lutsch mein schwanz" von KKS ist der momentane inbegriff des dt. Hip Hop und jeder sollte es hören. Wir beschlossen zu reagiern. Diskman plus Box aufgestellt. Laut aufgedreht. ... "Hier kommt der Ladidashit, der quasi Arschtritt, der Topf ist im Haus, und jetzt gibts PARTYSAFARI" ... Jeden Abend Party. Am letzten Abend kamen die coolen Berliner rüber und wollten wissen, was das für ein Song ist. Scenenwechsel. Hip Hop Open02. Blumentopf. Letzter Song."Ok, wir haben jetzt noch 4min. übrig, was wollt ihr hören ? ... - SA-FA-RI. Das schrie auch so ein Typ neben mir. Er trug ein Kool Savas T-Shirt. Ob er wohl damals in Heidelberg dabei war? Wer weiß. Gegenwart. Safari. Der ultimative Partytrack meiner Jugend. Und die Verbindung einer Geschichte mit den Berlinern, die nicht Blumentopf kannten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Die Ärzte - Wie Es Geht

    Ich wollte mal einem Mädel, dass ich sehr mochte, ein Mixtape zusammenstellen und es anschließend anonym in ihren briefkasten werfen. Der erste Song sollte "wie es geht" von den Ärzten sein. Um ihr zu sagen, wie es um mich bestellt war. Weiter bin ich dann auch nicht gekommen, weil mich der Song immer so traurig gestimmt hat und mir das Gefühl gab, dass ich sie für mich nie erobern werden kann. Sie war so "unerreichbar" - ich gab auf

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. MB 1000 - Schlaflos

    Den Sampler habe ich in einer Wühlkiste gefunden. Viele Lieder fand ich auf anhieb nicht so toll, aber dieser 8. track. Je öfter ich ihn mir anhörte, desto mehr konnte ich mit ihm identifizieren. Es geht um einen Songwriter, der die ganze Nacht nicht schlafen kann und immer dann seine besten Einfälle für Lyriks hat. Mir geht das in gewisser Weise nicht anders, was das Zeichnen betrifft. Ich habe es schätzen gelernt nachts zu arbeiten. "Ich liebe die Magie der Nächte, Sie verleiht mir echte Kräfte ..."

  • 7. Green Day - Good Riddance (Time Of Your Life)

    Schon vor fünf/sechs Jahren haben wir den Song öfters gehört und nur ein Kumpel hatte Nimrod auf welcher er erschienen ist. Also konnte ich ihn immer nur bei ihm geniessen. Jetzt als die vergangenen Monate in Kanada war, hab ich einem kleinen CD-Laden in Edmonton Nimrod zu einem günstigen Preis erworben und beim durchhören bin ich wieder über den Song gestolpert. Ein tolles Gefühl. Als "Sahnehäubchen" wurde er sogar - weil Green Day ja wieder total in ist - kurz vor meinem Abflug nach Deutschland im Radio gespielt. Es stimmte wirklich: I had the time of my life

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. The Killers - Mr Brightside

    In meiner Arbeiter-WG lebten ein paar Engländer. Die Meisten aus Worcester.Der Stadt, wo diese komische Sauce herkommt. Auf English ausgesprochen "Wuusta". Total besch...ränkt, naja Engländer halt eben. Aber eines muss ich ihnen eingestehen, ihr Musikgeschmack war klasse. Einer von Ihnen hatte diesen für mich völlig neuartigen mp3-Player namens iPOD dabei. Darauf abgespeichert waren zig Songs, unter anderem auch das "The Killers" - Debutalbum. Als ich das herausfand, bzw. mir der Song zum Ohrwurm mutierte, gab es kein halten mehr ... thank you guys, it's been leg-endery

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. The Clash - Train In Vain

    Ich hab während meine Zeit in Kanada ein paar Engländer kennen gelernt. Besonders einer von Ihnen hatte einen besonderen Musikgeschmack. Im Im Prinzip hörte er nur die Klassiker. Beatles, Stones, Velvet Underground und eben auch The Clash. Damals stolperte ich zum ersten mal über diesen irre guten Song. NEulich als ich und mein Bruder von München aus nach Hause fuhren hatten wir keine CD's im Auto und im Radio lief auch nichts Gutes. Dank modernster Technik sind wir auf die bescheuerte Idee gekommen mittels Laptop schnell ne CD zu brennen. Das erste Lied war dann zufällig "Train in Vain". Einfach nur gute Stimmung. I Hope it'll stand by me ...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Yannick Noah - Ces Soirées Là

    Frankreich Austausch ... die erste große Liebe ... das ERIKA-Tankerunglück ... einfach supertolles Wetter und zu jeder Zeit lief im Radio dieser Song. ... à gauche, à droite ... das Original ist von "Frankie Vallie & The Four Seasons - 1963 (what a night)". Super zum mittanzen. Bin erst heute wieder auf das Lied gestoßen, als ich auf ner hp über französische charts nach Songs stöberte. bitte dringend anhören - totaler ohrwurm !!! Der song hat diese Zeit so sehr geprägt, dass er zwingend in meinen Soundtrack muss.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Murmels Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6