Soundtrack meines Lebens

  • 1. Red Hot Chili Peppers - Californication

    (Kurzfassung der eigentlich sehr langen Geschichte) Mit diesem Lied verbinde ich eine Freundschaft, die es so wie früher nicht mehr gibt. Ich hatte bis vor kurzem einen Besten Freund der mich erst richtig auf die Peppers aufmerksam gemacht hat. Wir waren auch am 07.02.2003 zusammen auf dem Konzert der "By the way-Tour" in Dortmund und haben auch sonst immer viel Spaß zusammen gehabt. Er war schon immer ein unzuverlässiger Typ und ihm ist ein Anruf meistens schon zu viel Aufwand, um überhaupt dran zu denken. Ja ja, ich weiß, sowas kann doch kein bester Freund sein, stimmt's?! Aber für mich ist dieser Kerl einfach einzigartig und etwas besonderes...noch immer. Er hat sein schlechtes Verhalten durch kleine, aber schöne Dinge wieder vergessen lassen. Zum Beispiel wusste er, dass Californication mein Lieblingslied ist und hat dann nur für mich das ganze Lied auf der Gitarre gespielt und das Solo war echt super :o)! Auch so, konnte ich mit ihm Gespräche führen, wie mit keinem anderen. Wir sind im Grunde gleich, aber doch irgendwie so verschieden. Naja, auf jeden Fall fand er es dann irgendawann doch zu lästig sich bei mir zu melden und hat den Kontakt so gut wie ganz abgebrochen. Vor ein paar Tagen habe ich ihn zufällig wiedergetroffen und wir wollen uns demnächst nochmal treffen...ich bin gespannt, ob es klappt! Ich kann selbst nicht verstehen, warum ich ihn so mag, aber ich kann ihn einfach nicht vergessen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Maroon 5 - She Will Be Loved

    Ich hörte das Lied zum ersten Mal im Radio und war direkt begeistert. Der Sound und der Text sind super und irgendwie kann ich mich ein bisschen damit indentifizieren. Textstelle: "...of only 18, she had some trouble with herself...". Wer kennt das nicht, das man mit 18 jahren mal nicht weiter weiß, sich Gedanken über die Zukunft macht und merkt, wie scheisse es im Moment läuft. Zu der Zeit war ich auch Single und habe mich sehr einsam gefühlt, da war das Lied genau das Richtige für meine Stimmung. Mittlerweile liebe ich das Lied so sehr, dass ich es mindestens einmal am Tag hören muss. Je nach Stimmung zaubert es mir ein Lächeln auf's Gesicht oder ich muss heulen. Meistens geht es mir danach aber wieder gut und alles ist wieder in Ordnung.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Monalettes Freunde