Bücher meines Lebens

  • 1. Cornelia Funke - Drachenreiter

    Dänemark, Geborgenheit, die tiefe Stimme meines Vaters, die Liebe zur Fantasie

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Alice Munro - Zu viel Glück

    Eine Karteikarte die heraus fiel auf der er mir seine Liebe beteuerte, drei Monate nachdem er einfach abgehauen war. Dieses Gefühl im Bauch das ich nur von den Geschichten in diesem Buch kannte. Die Sehnsucht zurück ins Glück.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Michael Ende - Die unendliche Geschichte

    "Doch das ist eine andere Geschichte und wird ein andermal erzählt."

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. John Green - Eine wie Alaska

    Ich wünschte mir in dem Augenblick als ich die ersten Seiten gelesen hatte, ich wäre dort im Internet. Nie hab ich mich von einem Buch mehr verstanden gefühlt.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Frank Schätzing - Der Schwarm

    Wie der Roman mit einem mal in die Science Fiction kippt. Fesselnd und unerwartet.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Ken Follett - Säulen der Erde

    Mit 13 zufällig entdeckt und danach bestimmt 10 mal gelesen. Die Tiefe der Figuren hatte mich voll und ganz gefressen.

  • 7. Paolo Coehlo - Veronika beschliesst zu sterben

    Lebensbejahend.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Noah Gordon - Der Medicus

    Und das Leben geht immer weiter. Egal was passiert.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •