Soundtrack meines Lebens

  • 1. Maroon 5 - This Love

    Ich weiß nicht mehr wie es dazu gekommen war, aber plötzlich, während wir tage- und nächtelang an unserer Abi-Zeitung saßen, hörten wir nur noch dieses Lied. Und alle haben mitgesungen. Und dann der Abiball, natürlich kam es auch. Wie oft haben wir zu diesem Song geweint...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Dashboard Confessional - Screaming Infidelities

    Eins von den Liedern die immer wiederkehren und immer wieder schön sind. Es lief im Hintergrund, wenn ich mit Freunden Bier getrunken habe, wenn ich meine Wohnung geputzt habe, es wird mich immer an mein erstes Studiumsjahr erinnern, mit allem was dazugehört: feiern bis zum Sonnenaufgang, quatschen, trinken, lernen... Guter Begleiter. Besonders die Zeile "Your hair, it`s everywhere..." Mit wem schon mal Schluß gemacht wurde, der weiß dass von hinten plötzlich jeder zweite wie der Ex aussieht. Solche Situationen halt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Days In Grief - All Inside

    Erst Berlinova, dann Insectlounge. Gleich zweimal letzten Sommer durfte ich Days in grief live erleben. Und danach diesen Song rauf und runter hören. Währenddessen bei 10 Grad maximal letzte Würstchen grillen und mit Freunden Wein trinken. Einer DER Festivalsongs 2005 - für mich. Geiles lied, geiles Gefühl.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Die Ärzte - Westerland

    10. Klasse, Abschiedsfahrt (obwohl wir uns bis jetzt nicht voneinander verabschiedet haben und es, wenn es nach mir ginge, auch nie werden), Bungalowsiedlung in Holland. In der neunten Klasse haben wir angefangen zusammen mehr als den unterricht miteinander zu teilen, in der zehnten hatten wir uns lieb, naja größtenteils. Also war wohl bei jedem von uns etwas Wehmut im Bauch, als wir zum letzten Mal als eine Klasse gemeinsam wegfuhren. Dieser Ausflug ist als bester ever in meinem Kopf gespeichert, und es gibt nur wenige Lieder, die dazu passen. Wie eben Westerland (Sehnsucht und so!). Eine unserer Hymnen. Hör ich nie alleine. PS: Die andern Hymnen? Wonderwall von Oasis, Zu spät von den Ärzten, Aeroplane...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •